Heute

Donnerstag, 24. Mai 2018 __ 10.00 Uhr

Der Froschkönig

Donnerstag, 24. Mai 2018 __ 13.00 Uhr

Der Froschkönig

Donnerstag, 24. Mai 2018 __ 19.30 Uhr

7. Sinfoniekonzert

Karten bestellen

DER FROSCHKÖNIG© foto-ed

curtain up for the frog prince

Donnerstag, 24. Mai__13.00 Uhr

The fairytale by the brothers Grimm begins in a study hall. Heinrich and Prince Maximilian take off in an adventurous search of their happiness. The puppet theatre tells in a cheeky and lovely way the old story about sincere friendship, love and a promise. Adults and children over 12 years are warmly welcome!

Theatermaus verabschiedet sich mit Sommerfest

Sonntag, 27. Mai__11.00 Uhr

Bevor die Theatermaus in die Spielzeitpause geht, erlebet sie gemeinsam mit ihrem Freund Ibrahim ihr letztes Abenteuer: Eine mysteriöse Kiste, herrlich duftend nach Zitronen und der Inschrift „Sommerfest“, erreicht beide Freunde eines Tages über den Ententeich. Sie zögern nicht lange und begeben sich auf eine spannende Spurensuche nach diesem rätselhaften Ort.

Im Anschluss an die Expedition sind alle Kinder mit ihren Familien herzlichst zu einem Sommerfest auf dem Theatervorplatz eingeladen.

„Ein Intellektueller ist kein wirklicher Revolutionär; er taugt höchstens zum Mörder.“ 

Die schmutzigen Hände

Werbefoto: Dantons Tod© Marie Liebig

Dantons Tod

Premiere:
Sonntag, 27. Mai__19.00 Uhr

In nur fünf Wochen und unter großem politischem Druck schrieb im Jahre 1835 Georg Büchner „Dantons Tod“ – zu Lebzeiten zensiert, zählt das Stück heute zu den wichtigsten Geschichtsdramen im deutschsprachigen Raum. Die Handlung spielt inmitten des Blutdurstes der Französischen Revolution: Die beiden Anführer Robespierre und Danton wollen die ehemals vom Adel dominierte Gesellschaft verändern. Doch welches sind die richtigen Mittel und wie weit darf man gehen? Zwischen den Kontrahenten entbrennt ein tödlicher Streit.
In der Inszenierung von Tobias Rott kehrt Schauspielerin Anja Lenßen nach zweijähriger Elternzeit in der Titelrolle des idealistischen Freiheitskämpfers auf die Meininger Theaterbühne zurück.

ARIADNE AUF NAXOS: Ensemble© Sebastian Stolz, filmwild.de

Blockbuster des Strauss'schen Œu­v­res: ARIADNE AUF NAXOS

Mittwoch, 30. Mai__19.30 Uhr

Die Oper in der Oper, die Richard Strauss hier zwischen operettenhafter Leichtigkeit und der großen leidenschaftlichen Explosion ansiedelt, wird zum irrsinnigen wie bezaubernden Theaterabend, der mit den originären Mitteln des Theaters spielt – und dabei Illusion entzaubert, um gleichzeitig Illusion zu erzeugen.

LAUF DOCH NICHT IMMER WEG: Ensemble© Marie Liebig

Verwechslungskomödie mit britischem Biss

Donnerstag, 31. Mai__19.30 Uhr

Hier rennen die Leute kopflos durch den Raum, da fliegen die Türen auf und zu, dort werden Menschen im Wandschrank versteckt und dazu fallen auch noch Frauen effektvoll in Ohnmacht. Philip Kings „Lauf doch nicht immer weg!” ist ein Klassiker der britischen Farce. Am Ende stehen ein paar Pfarrer zu viel auf der Bühne, drei echte und zwei unechte, und bringen die Polizei zur Verzweiflung: Wer ist denn nur wer? 

DAS INTERVIEW: Gregor Nöllen, Dagmar Poppy© Paul Philipp Braun

Eisenacher Krimi-Kammerspiel

Samstag, 2. Juni__20.00 Uhr

Die Welten eines routinierten Kriegsberichterstatters und einer populären Soap-Darstellerin prallen bei einem Gesprächstermin jäh aufeinander. Das makabre Kammerspiel „Das Interview“ wurde bereits zweimal verfilmt und ist in der Inszenierung des Regisseurs und Tatorts-Schauspielers Roland Silbernagl ein letztes Mal in Meiningen zu erleben.

DIE PIRATEN VON PENZANCE: Werbefoto© Marie Liebig

Piraten von Penzance kapern Meininger Bühne

Matinee (Eintritt frei):
Sonntag, 3. Juni__11.15 Uhr

Premieren:
Freitag, 15. Juni__19.30 Uhr
Samstag, 17. Juni__19.00 Uhr

Zum Spielzeitende heißt es ausgelassene Heiterkeit und köstliches Amüsement auf der Bühne im Großen Haus: „Die Piraten von Penzance“ – in Deutschland noch ein Geheimtipp, im englischsprachigen Raum schon lange ein absoluter Renner – erinnern in ihrer grotesken Überzeichnung, der drastischen Komik und dem britischen Humor an die legendären Filme von Monty Python. Dank der Fülle von herrlich eingängigen Melodien und der außergewöhnlich verrückten Handlung ist diese komische Oper ein absoluter Muss für alle Liebhaber des musikalischen Unterhaltungstheaters!

DAS WIRTSHAUS IM SPESSART: Falk P. Ulke, Roland Klappstein© Josefne Weyer

Heiteres Puppenspiel für Erwachsene mit Musik

Sonntag, 3. Juni__16.00 Uhr

Wilhelm Hauffs großes Kunstmärchen „Das Wirtshaus im Spessart“ hat Regisseurin und Puppentheaterdirektorin Maria C. Zoppeck als humorvolle Puppenoperette für Erwachsene inszeniert. Darin versetzt sie die Gastspielerin Maria Adriana Albu sowie die Ensemblemitglieder Falk P. Ulke und Roland Klappstein in ein Wirtshaus, das von Geistern bewohnt ist und als Falle für ehrbare Bürger dient. Letzter Termin in dieser Spielzeit!

RONJA RÄUBERTOCHTER© foto-ed

Ronja Räubertochter

Dienstag, 5. Juni__10.00/13.00 Uhr

Das Meininger Puppentheater zeigt zum letzten Mal in dieser Spielzeit die Abenteuer der beiden Räuberkinder Ronja und Birk in der fesselnden Inszenierung von Dietmar Horcicka für Zuschauer ab fünf Jahren. Und  Im variablen Bühnenbild von Ausstatterin Janine Hoffmann agieren die Spieler Roland Klappstein, Sebastian Putz und Falk P. Ulke mit den geschnitzten hölzernen und wunderbar beweglichen Gliederfiguren von Udo Schneeweiß. Die CD mit allen Räuberliedern zum Nachsingen ist an der Theaterkasse für 3 Euro erhältlich.

Orgel© Archiv der Evang. Kirchgemeinde

Letztes Klassik-Extra: Die Königin der Instrumente

Donnerstag, 7. Juni__18.30 Uhr
Stadtkirche Meiningen

Ganz im Zeichen der Orgel steht das letzte Klassik-Extra und so erklingen an diesem Abend in der Stadtkirche Meiningen u. a. Werke von Bach, Rheinberger und Saint-Saëns. Am Dirigentenpult der Meiniger Hofkapelle ist GMD Philippe Bach zu erleben, als Organist Kantor Sebastian Fuhrmann.

Die Gabe der Weisen

Premiere:
Donnerstag, 28. Juni__20.00 Uhr

Erleben Sie eine der schönsten Liebesgeschichten, O. Henrys „Die Gabe der Weisen”, als einfühlsames und berührendes Puppenspiel für Erwachsene. Regisseurin Maria C. Zoppeck verwebt die Handlung um das junge Ehepaar Della und James Dillingham mit der abenteuerlichen Biografie des amerikanischen Kurzgeschichtenautors. Die Mezzosopranistin Marian Dijkhuizen und die Harfenistin Jessyca Flemming begleiten das Stück musikalisch. Freuen Sie sich auf eine sinnlich-poetische Vorstellung mit Liedern aus der Zeit des Jugendstils.

Fundusverkauf am 2. Juni

Liebes Publikum, wir laden Sie herzlichst, bei Kaffee und Kuchen, zum nächsten Fundusverkauf ein, der am Samstag, dem 2. Juni von 10 bis 13 Uhr im Werkstattgebäude des Theaters stattfindet. Zur Veräußerung stehen Kostüme, Masken-, Requisiten- und Dekorationsteile.

Bühnenmeister/in gesucht!

+++29. Mai: Sperrung Bernhardstraße+++

Liebes Publikum, anlässlich der „Internationalen Lotto Thüringen Ladies Tour“ kommt es am Dienstag, dem 29. Mai 2018 zwischen 13 und 18 Uhr zu vorläufigen Straßensperrungen der Bernhardstraße, der Marienstraße bis Ecke Neu-Ulmer-Straße, der Georgstraße, der Anton-Ulrich-Straße, der Luisenstraße und des Schlossplatzes. Bitte beachten Sie, dass es dadurch insbesondere im Bereich der Landsberger Straße und den einmündenden Straßen wie Spießenleite, Herrenbergstraße, Am Bielstein, Am Weidig und Volkshausplatz zu erheblichen und längerfristigen Verkehrseinschränkungen kommen kann.

Die Umleitung erfolgt aus Richtung Landsberger Straße/Leipziger Straße über die Charlottenstraße und die Lindenallee sowie aus Richtung Suhl/von der Neu-Ulmer-Straße kommend über Lindenallee, Kasernenstraße und Leipziger Straße.

Wir bitten Sie, sich an diesem Tag auf die Verkehrseinschränkungen einzustellen sowie um Ihr Verständnis.

Spielzeit 2018/19

Alle Premieren und Wiederaufnahmen für die kommende Spielsaison finden Sie im neuen Almanach. Der Vorverkauf hat begonnen!

Abo 2018/19

Gehen Sie gern und oft ins Theater und wünschen Sie sich dort Ihren festen Sitzplatz? Planen Sie Ihre Termine gern im Voraus? Dann ist unser Abonnement genau das Richtige für Sie! Sparen Sie Bares und erleben Sie die Vorstellungen von Ihrem Wunschplatz. Termine und Preise finden Sie hier.

Beratung & Verkauf:
persönlich im Abonnementbüro in den Kammerspielen, telefonisch unter 03693/451-137, -135 oder per E-Mail an CRutschik@meininger-staatstheater.de

Ankleider/in im Abenddienst gesucht!

+++VORSTELLUNGSÄNDERUNG+++

Die geplante Vorstellung von Shakespeares „Der Sturm“ entfällt am 16. Juni um 19.30 Uhr im Großen Haus. Stattdessen zeigen wir die beliebte Schlager-Revue „Evergreen“.

© Marie Liebig

Rauf auf die Bühne!

Unser Extrachor sucht laufend Verstärkung. Egal, ob Sopran, Alt, Tenor oder Bass – wenn Sie über Chorerfahrung verfügen, regelmäßig (meistens mittwochs) an Proben teilnehmen können und Lust haben, auf der Bühne des Meininger Staatstheaters zu stehen, sind Sie uns herzlich willkommen!

Formlose Bewerbungen können Sie an Chordirektor Martin Wettges richten.

Jetzt holen: Die Meiningen App

Wer alle Veranstaltungen in Meiningen auf einen Blick abrufen will, auf der Suche nach einem Restaurant ist oder sich für einen bestimmten Verein interessiert, ist hier richtig! Die Meiningen-App ist der stete Begleiter für alle aufgeschlossenen Menschen in Meiningen und Umgebung. Laden Sie jetzt die kostenlose App herunter und seien Sie mitten im Geschehen!