Heute

Sonntag, 28. Mai 2017 __ 11.00 Uhr

Abenteuer mit der Maus

Sonntag, 28. Mai 2017 __ 15.00 Uhr

Evergreen

Karten bestellen

Meininger Kindertag: Das Feuerzeug

01. Juni 2017 __ 09.00 Uhr und 11.00 Uhr

Im Rahmen des Meininger Kindertags „Zeitreise 19. Jahrhundert” zeigt das Meininger Puppentheater seine Inszenierung „Das Feuerzeug”.
Beide Vorstellungen sind bereits ausverkauft.

Programmänderung 7. Sinfoniekonzert

Donnerstag, 01. Juni  2017 __ 19.30 Uhr

Statt Thomas Adès' „In Seven Days” spielt die Meininger Hofkapelle Wagners „Siegfried-Idyll” und, gemeinsam mit Pianist Teo Gheorghiu, die „Wanderer-Fantasie“, Fantasie für Klavier und Orchester C-Dur  op.15/D760 von Liszt und Schubert.

Wo stelle ich mein Auto ab?

Direkt neben dem Theater parken? Das ist möglich – nutzen Sie den öffentlichen Parkplatz, Einfahrt rechts neben den Kammerspielen.

Spielzeit 2017/18 online

Der Onlineverkauf für die neue Spielzeit hat begonnen!

Stöbern Sie jetzt online in unserem Spielplan und buchen Sie die besten Plätze! 

Alle Termine

Premieren 2017/18

Unsere Abos

Regelmäßig ins Meininger Staatstheater und alle neuen Produktionen sehen? Schließen Sie jetzt Ihr Abo ab!

Übersicht über die Abonnements im Großen Haus

Carina Rutschik berät Sie gerne unter 03693/451-137.

Nächste Premiere: Evita

Freitag, 16. Juni 2017 __ 19.30 Uhr
Sonntag, 18. Juni 2017 __ 19.00 Uhr

Als letzte Premiere der Spielzeit 2016/17 kommt Andrew Lloyd Webbers Kultmusical „Evita” zur Aufführung. Die ersten vier Termine sind nahezu ausverkauft, ab sofort sind Karten für weitere Vorstellungen ab September buchbar.

Nur noch zwei Vorstellungen: Arsen und Spitzenhäubchen

Samstag, 03. Juni 2017 __ 19.30 Uhr
Samstag, 24. Juni 2017 __ 19.30 Uhr

Bald heißt es Abschied nehmen von den liebgewonnenen alten Damen mit den maskulinen Gesichtszügen: „Arsen und Spitzenhäubchen” wird in der kommenden Spielzeit nicht wiederaufgenommen. Nutzen Sie also die letzten Gelegenheiten, Adieu zu sagen!

Letzte Vorstellung: Nora

Freitag, 02. Juni 2017 __ 19.30 Uhr

Zum letzten Mal zeigt das Meininger Staatstheater Rudolf Freys Inszenierung, in der nicht nur die Geschichte von Ibsens Nora, sondern auch ihr von Elfriede Jelinek erdachter weiterer Werdegang erzählt wird.

„Nichts als Phantasien!“

Hoffmanns Erzählungen

Lesezeit

Die Spielzeit 2017/18 im Überblick in der Mai-Ausgabe unserer Theaterzeitung SPEKTAKEL.

MACBETH© Marie Liebig

Shakespeares düsterste und blutigste Tragödie: Macbeth

Freitag, 26. Mai 2017__ 19.30 Uhr

DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG© foto-ed

Letzte Chance: Die Meistersinger von Nürnberg

Sonntag, 11. Juni 2017 __ 17.00 Uhr

Im ersten Akt versammelt sich das Volk brav zum Gebet, im zweiten Akt prügelt es kräftig aufeinander ein und im letzten feiert es seinen Führer – resümierte einst Marcel Reich-Ranicki über seine Lieblingsoper. Richard Wagners Monumentalwerk ist in der Inszenierung von Intendant Ansgar Haag vorerst zum letzten Mal zu erleben. Es gibt nur noch wenige Restkarten!

CYRANO DE BERGERAC© Marie Liebig

Derniere: Cyrano de Bergerac

Sonntag, 04. Juni 2017 __ 19.00 Uhr

Unser Service: Mit dem Bus ins Theater

Dem Schienen- und Individualverkehr entkommen: Mit unseren komfortablen Busrouten laufen Sie keine Gefahr mehr, lange nach einem Parkplatz suchen zu müssen oder den letzten Zug zu verpassen. Fahren Sie günstig im Verbund mit Gleichgesinnten ins Theater und kommen Sie sicher wieder nach Hause.
Derzeit bieten wir folgende Optionen an:

Abo B: Mittwochs gibt es eine Route über Eisfeld, Erlau, Breitenbach, St. Kilian, Schleusingen bzw. Veilsdorf, Hildburghausen, Siegritz und Themar.

Abo D: Donnerstags zum Abo über Bad Kissingen, Nüdlingen, Münnerstadt, Bad Neustadt und Mellrichstadt.

Abo F: Samstags führt die Route über Bad Salzungen und Immelborn.

Weitere Auskünfte erteilt das Abonnementbüro unter 03693/451-137.

Chorausstellung

Wir laden Sie herzlichst ein zur neuen Ausstellung „70 Jahre Chor des Meininger Theaters” im 3. Rang.

Sänger gesucht!

Der Extrachor des Meininger Theaters freut sich jederzeit über Verstärkung! Wer gut singen kann und darüber hinaus schauspielerisch ambitioniert ist, möge sich bei uns bewerben.