Chor

Hochverehrtes Publikum,

anlässlich unserer Jubliäumsspielzeit – 70 Jahre Meininger Opernchor – darf ich Sie als Chordirektor ganz herzlich einladen, gemeinsam mit uns eine Fülle bunter musikalischer Geburtstagsgeschenke auszupacken. Gegenüber der jahrhundertelangen Orchestertradition scheint unser Chor ja geradezu ein junger Hüpfer zu sein. Dem ersten professionellen Meininger Opernchor, 1858 gegründet, war nur ein kurzes, achtjähriges Leben beschert, nachdem Georg II. nach seinem Amtsantritt beschloss, sich ganz auf die Reform des Schauspiels und die Profilierung der Hofkapelle als Konzertorchester zu konzentrieren. Seit seiner Neugründung 1946 hat sich der Chor des Meininger Theaters als einer der größten und vielseitigsten professionellen Chöre Mitteldeutschlands fest in der Opern- und Konzertlandschaft etabliert und ist aus dem Kulturleben der Region nicht mehr wegzudenken.

Im Mittelpunkt unseres Geburtstagskonzertes am 10. November 2016 steht ein selten gespieltes Werk von Brahms, das unserem Haus gewidmet ist, der mystische „Gesang der Parzen“, gefolgt von weiteren chorsymphonischen Werken Brahms‘ und Beethovens. Noch eine Rarität bringen wir in unserem Sonderkonzert am 21. Oktober zu Gehör, Lortzings schwelgerische „Jubelkantate“, die seit ihrem Entstehen überhaupt erst zwei Mal gespielt worden ist. Die Partitur, der Freimaurerloge in Leipzig gewidmet, wurde zunächst als geheimer Schatz im Privatarchiv der Loge gehütet und ging dann in den Wirren des zweiten Weltkriegs verloren: ein echter musikhistorischer Krimi, daß wir das lange verschollen geglaubte Stück nun in Meiningen erstaufführen können.

Zu Lebzeiten war Richard Wagner dem Meininger Theater eng verbunden, und so stellen die Werke des Bayreuther Meisters selbstverständlich auch heute noch eine der Säulen unseres Repertoires dar. Neben dem „Tannhäuser“, der uns auch diese Spielzeit wieder mehrfach an den Originalschauplatz auf die Wartburg führen wird, sind wir ganz besonders gespannt auf die Neuproduktion der „Meistersinger von Nürnberg“, die unser Chor mit über 100 Sängerinnen und Sängern bestreiten wird. Mit 20 verschiedenen Werken stehen wir in dieser Spielzeit an etwa 90 Abenden für Sie auf der Bühne und freuen uns darauf, an jedem einzelnen davon mit Ihnen Geburtstag zu feiern!

Allerherzlichst
Ihr
Martin Wettges

Chordirektor mit Dirigierverpflichtung

Sopran 1

  • Karin Biehler
  • Angelika Fischmann
  • Hannelies Große
  • Agnes Kretzer
  • Cordula Rochler

Sopran 2

  • Eva-Maria Hering
  • Liane Kammandel
  • Evelyn Pohl
  • Susanne Rath, Gast
  • Kati Rücker

Alt 1

  • Sylvia Hofmann
  • Girn-Young Je
  • Marina Kansy
  • Constanze Schulze

Alt 2

  • Dana Hinz
  • Uta Müller
  • Christiane Schröter
  • Rosica Vogel

Tenor 1

  • Pedro Arroyo
  • Bernhard Hirsch
  • Sangjun Lee
  • Thomas Lüllig
  • Youngkyu Suh
  • Axel Michael Thoennes

Tenor 2

  • Horst Arnold
  • Gerhard Goebel
  • Dieter Mirtschin
  • Silvio Wild

Bass 1

Bass 2

  • Kuksung Han
  • Jacob Kincaide
  • Steffen Köllner
  • Lars Kretzer
  • Sang-Seon Won