Jessyca Flemming

Jessyca Flemming wurde in Berlin geboren. Nachdem sie mit knapp sechs Jahren ihre musikalische Ausbildung am Klavier begann, entdeckte sie mit sieben Jahren die Liebe zur Harfe. Seit dem tritt sie sowohl als Solistin als auch im Duo bzw. Trio oder als Orchestermusikerin bei öffentlichen Konzerten auf, die sie quer durch Deutschland führten, aber auch ins Ausland wie z.B. nach Prag oder Paris.

Sie erhielt einen ersten Preis bereits im Jahr 2001 beim Wettbewerb „Jugend musiziert” und es folgten weitere Preise für Klavier bzw. Harfe bei nationalen und internationalen Wettbewerben in den Jahren 2005, 2008, 2011, 2012 und 2014 sowie Förderungen durch die Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now, der Neuen Liszt Stiftung Weimar und der Ernst-Freiberger-Stiftung.
Seit 2008 ist sie als Harfenistin im Sinfonieorchester Collegium Musicum Potsdam tätig, dem ältesten bestehenden Orchester Potsdams.
Jessyca musiziert in den verschiedensten Kammermusikbesetzungen, z.B. im „Duo 47 und 4” mit Violine, in der seltenen Besetzung mit Tuba und Harfe oder  im „Trio Sierov und Schmidt" zusammen mit Oboe und Gitarre.
Sie schloss im Juli 2014 ihr Studium im Fach Harfe bei Mirjam Schröder an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar ab und hat im Oktober 2014 ihr Masterstudium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Prof. Maria Graf begonnen.

zurück zur Übersicht

In dieser Spielzeit:

Der kleine Prinz (Harfe)

Die Gabe der Weisen (Harfe)