Mario Hartmuth

  • Mario Hartmuth

Mario Hartmuth studierte Orchesterdirigieren in Weimar und Wien. Seit der Spielzeit 2015/16 ist er am Meininger Staatstheater als 2. Kapellmeister verpflichtet. Hier war er noch während des Studiums als Assistent von GMD Philippe Bach engagiert worden und leitete bereits Vorstellungen von u. a. „Der Rosenkavalier“, „Capriccio“, „Hänsel und Gretel“, „Der Feuervogel“ und „La Traviata“. Als eigene Produktionen leitete er „Gräfin Mariza“, „Das Tagebuch der Anne Frank“ und „Evita“.

Seit 2016 ist Hartmuth zudem künstlerischer Leiter des Orchesters der Konrad-Adenauer-Stiftung. Zuvor war er von 2012 bis 2014 in selber Position beim KHG Studentensinfonieorchester Freiburg. Er arbeitete mit Orchestern wie dem MDR Sinfonieorchester, der Jenaer Philharmonie, der Philharmonie Karlsbad, der Philharmonie Hradec Králové, der Philharmonie Baden-Baden der Thüringen Philharmonie Gotha sowie den Landesjugendorchestern des Saarlands, Baden-Württemberg und Hessen zusammen. Darüber hinaus ist er regelmäßiger Gastdirigent am Landestheater Eisenach.

Hartmuth war Stipendiat des renommierten Deutschen Dirigentenforums und besuchte Meisterkurse u. a. mit Marko Letonja, Johannes Kalitzke und Roberto Paternostro. 2015 wurde er eingeladen als Conducting Fellow am Aspen Music Festival in den USA teilzunehmen. Er arbeitete als Assistent von Cornelius Meister, Johannes Klumpp und Felix Krieger.

Im Alter von 10 Jahren erhielt er ersten Hornunterricht und sammelte bereits früh wertvolle Erfahrung im Sinfonischen Jugendblasorchester Baden-Württemberg sowie im Landesjugendorchester. Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ wurde er mit mehreren Bundespreisen ausgezeichnet.

In der Spielzeit 2017/18 wird Mario Hartmuth am Meininger Staatstheater die Neuproduktionen von „Così fan tutte“ und Boesmans‘ Kammeroper „Julie“ leiten.

zurück zur Übersicht

In dieser Spielzeit:

Così fan tutte (Musikalische Leitung)

Evita (Musikalische Leitung)

Gräfin Mariza (Musikalische Leitung)

Julie (Musikalische Leitung)

Kinderkonzert: Der Wettlauf zwischen Hase und dem Igel (Dirigent)

Lucia di Lammermoor (Musikalische Leitung)