Don Carlos, der Infanterist von Spanien

Gastspiel des Figurentheaters Gingganz für Erwachsene und Jugendliche
Ein Drama für zwei Spieler, zehn Marionetten, Akkordeon und kleines Schlagzeug.
  • DON CARLOS, DER INFANTERIST VON SPANIEN
    © Fingurenttheater Gingganz
  • DON CARLOS, DER INFANTERIST VON SPANIEN
    © Fingurenttheater Gingganz
  • DON CARLOS, DER INFANTERIST VON SPANIEN
    © Fingurenttheater Gingganz
Samstag, 06. Januar 2018 __ 19.30 Uhr
7,00 €

DON CARLOS, DER INFANTERIST VON SPANIEN oder: Das kommt davon, wenn man seine Stiefmutter liebt

Sehr frei nach Friedrich Schiller, bedeutend verbessert von Silvius Landsberger und endlich neu in Szene gesetzt.

Ein rauschendes Sensationsdrama aus dem vorletzten Jahrhundert, Freud und Leid vom Infanteristen Don Carlos, die Intrigen um die spanische Krone und die ach so schweren Probleme vom König Philipp von Spanien – alles echt – in Holz und Pappe. Aus dem deutschen Klassiker wird ein Stück in Augenhöhe, nicht ganz ernst gemeint und längst nicht so tragisch, wie Sie meinen. Eine Inszenierung in der Tradition des Volkstheaters mit Mord und Totschlag und  (k)einem happy end

Spieler: Mechthild und Michael Staemmler
Regie: Peter Hauck
Figuren: Boris Sawitzky, Udo Grabowski und Figurentheater GINGGANZ 
Bühnenbild und technische Einrichtung: Figurentheater GINGGANZ

„ ... Neben der erfrischend- frechen Inszenierung des frischzellenbehandelten Klassikers, machte das gekonnte Marionettenspiel und die sprachliche Wandlungsfähigkeit der beider Puppenspieler die Aufführung zu einem echten Genuss...“                    (Höchster Zeitung)

Dauer: 110 Minuten inkl. Pause

zurück zur Übersicht

TEAM

Regie: Peter Hauck

Besetzung

Puppenspieler: Mechthild und Michael Staemmler