Entfesselt

Zweiteiliges Ballettprogramm von Andris Plucis und Jorge Pérez Martínez
  • ENTFESSELT
    © Carola Hölting
Sonntag, 12. März 2017 __ 19.00 Uhr

Mit Beethovens 7. Symphonie steht im Mittelpunkt des ersten Teils dieses Ballettabends eine Musik, die Richard Wagner als „Apotheose des Tanzes” bezeichnet hat. Es ist tatsächlich eine Symphonie, die sich mit ihrer prägnanten Dynamik und Rhythmik in besonderem Maße für tänzerische, bewegende Bilder eignet. Es ist aber auch ein Werk der starken Kontraste, welche auch die Choreographie des Eisenacher Ballettleiters Andris Plucis prägen werden.
Den zweiten Teil dieses Ballettabends wird der junge spanische Choreograph Jorge Pérez Martínez gestalten. Martínez startete seine Karriere mit einem vielbeachteten Abend für die renommierte niederländische Ballettcompany Introdans und wird für das Landestheater Eisenach erstmals in Deutschland choreographieren.

zurück zur Übersicht

TEAM

Choreografie: Andris Plucis, Jorge Pérez Martínez

Bühnenbild: Christian Rinke

Kostüme & Dramaturgie: Danielle Jost