Italienische Gala

Lassen Sie sich am 21. April in eine mediterrane Welt entführen: Die italienische Gala bietet ein hochkarätiges Musikprogramm mit anschließendem Tanz bei Cocktails und Häppchen.

 

Zum Gala-Konzert sind drei Ausnahmekünstler geladen:

Brit-Tone Müllertz  war zuletzt am Landestheater Linz, an der Semperoper, am Theater Chemnitz und bei den Osterfestspielen in Salzburg, insbesondere in Wagner- und Strauss-Opern, zu erleben. 2014 wurde sie im Fachmagazin „Opernwelt“ als beste Nachwuchssängerin nominiert. In Meiningen sang sie mit großem Erfolg die Tosca in der September-Premiere und wurde für ihre Rolleninterpretation als Primadonna/Ariadne in „Ariadne auf Naxos“ von Presse und Publikum gleichermaßen umjubelt.

Kammersänger Andrzej Dobber ist freischaffend tätig und singt Partien wie Rigoletto, Scarpia oder Macbeth u. a. an der Semperoper Dresden, der Wiener sowie der Bayerischen Staatsoper, der Warschauer Oper, der Mailänder Scala, der Metropolitan Opera New York, dem Gran Teatro del Liceu und beim Glyndebourne Festival. 

Der in Thailand geborene Nachwuchstenor Nutthaporn Thammathi brillierte am Meininger Staatstheater als Maler Cavaradossi in Puccinis „Tosca“, die in der laufenden Spielzeit zur Premiere kam. 2015 hat er am Theater Freiburg und an der Staatsoper Budapest in der Rolle des Assad in der Oper „Die König von Saba“ von Karl Goldmark debütiert. Am Theater Freiburg war er auch als Nemorino in der „Elisir d´amore“ sehr erfolgreich. 2016/17 kehrte er als Gounods Faust mit großem Erfolg an die Budapester Staatsoper zurück.

Im Anschluss an das Konzert werden ab 22.00 Uhr im Foyer italienische Häppchen gereicht, es wird eine Cocktaillounge, italienische Livemusik der Band Honey & Soul und ein DJ-Set im Vestibül geben. 

zurück zur Übersicht