Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen des Meininger Staatstheaters und seiner Geschichte.

youtube

Die Meininger sind back on stage!

Liebes Publikum,

willkommen zurück – wir freuen uns sehr, wieder für Sie spielen zu dürfen! Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass Sie mit Ihrem Theaterbesuch unterhaltsame, entspannte und anregende Theaterzeiten verleben dürfen! Um die Gesundheit aller Anwesenden zu schützen – vor, hinter wie auf der Bühne – bitten wir Sie herzlichst um Beachtung

dieser  Besonderheiten und Einschränkungen

Für einen sicheren und entspannten Besuch im Meininger Staatstheater finden alle Vorstellungen mit reduzierter Personenanzahl und unter Einhaltung der allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt. Das Team der Theaterkasse bzw. unser Einlasspersonal helfen Ihnen gerne bei Fragen.

Wir freuen uns auf eine außergewöhnliche Spielzeit mit Ihnen!
Ihr Meininger Staatstheater

190 Jahre zwischen zwei Buchdeckeln

Es heißt: Ohne Meiningen kein Hollywood! Mit furiosen Inszenierungen und herausragenden Aufführungen schrieben die Meininger Theatergeschichte. Das Meininger Staatstheater führt die bedeutende Tradition des Hauses, das sich als Hoftheater des Herzogtums unter Georg II zur Wiege des Regietheaters emporschwang, in die Gegenwart - seit 2005 unter der Leitung des Intendanten Ansgar Haag.

Prof. Dr. Erck hat im Auftrag des Hauses 190 Jahre Meininger Theatergeschichte in einem einzigen Buch zusammengetragen. Das Projekt wurde großzügig von dem Verein Meininger TheaterFreunde unterstützt.  "Der hochwertig ausgestattete und reichlich illustrierte, fakten- und quellenreiche Band ist mehr als nur Dokumentation, er ist lesenswerte Theatergeschichte, die immer den Blick über den Tellerrand wagt." (DAS ORCHESTER). Ab sofort für 19,95 Euro an der Theaterkasse erhältlich. 

Dramaturg (m/w/d) gesucht!

Für alle Sparten (Schwerpunkt: Schauspiel) als Elternzeitvertretung bis Juli 2021. Bewerbungen zum 15. Oktober 2020 möglich. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Abo bis 31.12.20 ausgesetzt

Aus aktuellem Anlass bitten wir zu beachten, dass die Abonnements zunächst bis zum 31. Dezember 2020 ausgesetzt bleiben. 

In dieser unsicheren Zeit ermöglicht uns dieser Schritt einen flexiblen Vorstellungsbetrieb zu gewährleisten und die neuen Hygiene- und Sicherheitskonzepte umzusetzen. Für alle Abonnent*innen heißt dies konkret:
In dieser Zeit werden keinerlei Zahlungen fällig, der Sitzplatz bleibt dennoch reserviert. Gerne können Sie Karten für einzelne Vorstellungen des Sonderspielplans über die Theaterkasse erwerben. Haben Sie noch Tauschgutscheine? Lösen Sie diese noch heute ein und genießen Sie Theater – sicher und entspannt.

Ob die Abonnements ab Januar wiederaufgenommen werden, kann momentan leider nicht vorausgesagt werden. Wir informieren Sie umgehend, wenn sich Änderungen ergeben sollten.

THROUGH HIS TEETH

Premiere: 25.09. | Großes Haus

„Alles fallen lassen und hingehen!”, empfahl OPERA TODAY nach der Uraufführung von Luke Bedfords packendem Psychodrama, das 2014 im Auftrag des Royal Opera House London entstand und auf einem realen Kriminalfall basiert.
A ahnt nichts Böses, als sie sich mit dem smarten Autoverkäufer R einlässt. Auch als er ihr erzählt, dass er für den Geheimdienst arbeitet und verfolgt wird, ist sie bereit, ein gefährliches Leben mit ihm zu teilen. Ein perfides Spiel aus Verführung, geschürter Angst und sexueller Abhängigkeit beginnt...

EGMONT. Beethovens Schauspielmusik zu Goethes Trauerspiel. Ab 12.09.

youtube

„Das Wichtigste wofür man brennt“ – ist auch in der neuen Saison – „das happy, happy, Happy End!“

Blick hinter die Kulissen?

Dann folgen Sie uns auf Facebook und Instagram. Wir freuen uns, mit ihnen ins Gespräch zu kommen!