Andrzej Filończyk

Andrzej Filończyk, Bariton, stammt aus Polen. Er erhielt ab seinem sechsten Lebensjahr Klavierunterricht. Seit 2014 studiert er Gesang an der Opernakademie der Polnischen Nationaloper in Warschau. Er feierte Erfolge bei mehreren nationalen und internationalen Wettbewerben. So gewann er etwa den ersten Preis und weitere Auszeichnungen beim Internationalen Bohuslav Martinů-Wettbewerb 2014 in Prag sowie den ersten Preis beim Internationalen Stanislaw Moniuszko-Wettbewerb 2016 in Warschau. Sein Operndebüt gab als Tonio (Pagliacci) an der Oper „Stanisław Moniuszko“ in Poznań und wurde dafür mit dem Preis für das Debüt des Jahres ausgezeichnet. Am selben Haus sang er 2016 erstmals die Titelrolle in Eugen Onegin. Auf dem Konzertpodium war er u.a. als Solist in Faurés Requiem an der Oper Warschau zu hören. Als Teilnehmer des Young Singers Project bei den Salzburger Festspielen sang er 2016 den Diener in Thaïs. Ab der Spielzeit 2016/17 ist er Mitglied des Internationalen Opernstudios und ist hier u.a. als Mathias/Wirt (Der feurige Engel) sowie in Il barbiere di Siviglia und Don Carlo zu hören.

In der Spielzeit 2017/18 wird er zum ersten Mal dem Meininger Publikum vorgestellt. In der szenischen Produktion von Carl Orff „Carmina Burana“ übernimmt er die Partie des Baritons.

zurück zur Übersicht