Anne Rieckhof

  • Anne Rieckhof

Für das Schauspielstudium, welches sie 2012 an der Hochschule für Musik und Theater mit dem Diplom abschloss, zog die gebürtige Schwerinerin aus ihrer Heimatstadt nach Rostock. Im Rahmen ihres Studiums spielte sie dort u.a. die Hermia im Sommernachtstraum, die Anna in „Der Drache“ von Jewgenij Schwarz und die Popowa in Tschechows „Der Bär“. Sie wirkte bei der Inszenierung von Bulgakows „Meister und Margarita“ mit, die beim 22. Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender den Ensemblepreis gewann. Ihre langjährige Klavier- und Gesangsausbildung konnte sie 2009 im Meisterkurs Chanson bei Gisela May vertiefen. 2012 war Anne Rieckhof bei den Gandersheimer Domfestspielen als Dorine im „Tartuffe“ engagiert. Erfahrung im Bereich Film sammelte sie mit „Von Wölfen und Menschen“ unter der Regie von Andreas Ehrig, sowie in Projekten von Veronika Sawicki und Nane Moore.

Seit der Spielzeit 2012/13 ist Anne Rieckhof festes Ensemblemitglied am Meininger Theater. Ihr Debüt in Meiningen gab Anne Rieckhof mit der Rolle der Petra Stockmann in Ibsens „Ein Volksfeind“ (Regie: Lars Wernecke), ab Dezember 2012 ist sie als Polizeianwärterin Susi Mayer in Juli Zehs schwarzer Komödie „Ein Kaktus“ zu sehen.

http://www.anne-rieckhof.de

zurück zur Übersicht