Chris Pichler

  • Chris Pichler

Chris Pichler lebt in Wien und Berlin und ist an vielen renommierten Bühnen im deutschsprachigen Raum zu sehen.  (Deutsches Theater Weimar, Volkstheater Wien, Theater in der Josefstadt, Schauspiel Frankfurt, Berliner Ensemble, Schauspiel Dortmund, Hans Otto Theater Berlin Potsdam...), wo sie u.a. mit Regisseuren wie Uwe Eric Laufenberg oder Amelie Niermeyer zusammenarbeite. Die österreichische Schauspielerin wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Viele Zuschauer kennen Sie aus verschiedenen Kino- und Fernsehproduktionen wie Kommissar Rex, Herzdamen oder dem Winzerkönig, als Sprecherin war sie beteiligt an vielen preisgekrönten Hörbüchern und Hörspielen. In ihren von Kritik und Publikum gleichermaßen gefeierten Soloprogrammen stehen Frauen der Zeitgeschichte im Mittelpunkt: „Jackie Kennedy“, „Molly Bloom“, „Marie Antoinette“. Allen voran: „Romy Schneider – zwei Gesichter einer Frau“, ein Soloabend, mit dem sie in Paris gastieret, am Hamburger Schauspielhaus, Berliner Ensemble, in Wien, Luxemburg, Prag, Kopenhagen, Stuttgart, Köln, Düsseldorf etc. und am Schlossparktheater Berlin. In Österreich wurde sie für diesen Abend vom ORF Ö1 zur Schauspielerin des Jahres ausgezeichnet, jetzt lässt Chris Pichler auch in den Meininger Kammerspielen die Geschichte der Romy Schneider lebendig werden. Auch ihr neues Solo „Ich – Marilyn“, mit dem sie bereits in Berlin, im Theater der Josefstadt und in Köln Erfolge feiern konnte, ist in dieser Spielzeit am Meininger Theater (Großes Haus) zu erleben!

Doch nicht nur in Ihren Solo-Programmen setzt sie sich mit historischen Persönlichkeiten auseinander, auch in „Wahnfried – Bilder einer Ehe“ (Reinhard Baumgart), mit dem das Meininger Theater das Wagner-Jahr 2013 eröffnet, spielt sie eine bedeutende und bekannte Frau: Cosima Wagner, die Frau des Komponisten Richard Wagner (Regie: Jan Steinbach). 

http://www.chrispichler.com

zurück zur Übersicht