Christian Hengel

  • Foto: Sebastian Stolz, filmwild.de

Christian Hengel entdeckte schon in frühem Kindesalter seine Leidenschaft für tiefe Holzblasinstrumente und erhielt seinen ersten Fagottunterricht an der Tübinger Musikschule, bevor er als Jungstudent an die Musikhochschule Würzburg wechselte. Das Fagottstudium absolvierte er in Würzburg bei Prof. Albrecht Holder und in Basel bei Prof. Sergio Azzolini, sowie an der Kölner Musikhochschule bei Prof. Georg Klütsch und Veikko Braeme.

Orchestererfahrung konnte er bereits als Schüler im Landesjugendorchester Baden-Württemberg sowie dem Bundesjugendorchester sammeln. Während seines Studiums wurde er Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie mit der er auch solistisch in Erscheinung trat. Darüber hinaus spielte er an der Staatsoper Hamburg und bei der Dresdner Philharmonie.

Seit der Spielzeit 2018/2019 ist er als stellvertretender Solofagottist der Meininger Hofkapelle tätig.

zurück zur Übersicht

In dieser Spielzeit:

1. Foyerkonzert (Mit)