Emil Schwarz

Emil Schwarz wurde 1987 in Osnabrück geboren. Seine Schauspielausbildung absolvierte er von 2011–2015 an der Schauspielschule der Keller in Köln. 
Im Rahmen des Studiums gastierte er am Schauspiel Köln, den Wuppertaler Bühnen sowie am Theater der Keller, wo er 2014 für Rolle des Maik in TSCHICK für den PUCK als bester Nachwuchsschauspieler Kölns nominiert wurde.

Außerdem stand Emil bereits in verschiedenen Film und Fernsehrollen vor der Kamera und arbeitet regelmäßig als Sprecher für Synchron, Radio und Hörspiel. 

Nach Engagements am Theater Münster, dem Westfölischen Landestheater und dem Landestheater Wilhelmshaven ist er ab der Spielzeit 2020/21 festes Ensemblemitglied des Meininger Staatstheaters.

zurück zur Übersicht

In dieser Spielzeit:

Im Herzen der Gewalt (mit)

Wir sind noch einmal davon... (Hans)