Gera Graf

Die aus Graz stammende Gera Graf hat nach ihrem Studium für Angewandte Kunst in Wien als Modell gearbeitet und hat autodidaktisch Schneiderei erlernt. Sie war vier Jahre lang leitende Kostümbildnerin bei den „Komödianten“ im Künstlerhaus und Mitbegründerin der freien Theatergruppe „Angelus Novus“ in Wien.

Seit 1984 ist Gera Graf freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin für Theater, Oper, Film und Fernsehen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark, den USA, Frankreich und Griechenland. Ab 2001 war sie ständige Mitarbeiterin von Intendantin Annegret Ritzel am Theater Koblenz am Rhein. Dort erarbeitete sie über 20 Großproduktionen, u.a. „Aida“, „Tosca“, „Nabucco“ sowie Wagners „Ring“. Zudem arbeitete sie mit Hans Hollmann am Theater Bonn und mit Peter Eschberg am Schauspiel Frankfurt. Mit Kurt Josef Schildknecht machte sie etliche Opernproduktionen während seiner Intendantenzeit am Theater Saarbrücken, u.a. Carmen“, „La Bohème“, „Arabella“ und denRosenkavalier“. Weitere Arbeiten entstanden u.a. für die Opernhäuser von St.Gallen, Zagreb, Karlsruhe, Würzburg und Wiesbaden. AM Südthüringischen Staatstheater gestaltete sie zuletzt die Kostüme von „Les Misérables“.

http://www.geragraf.at

zurück zur Übersicht