Istvan Vincze

  • Istvan Vincze
  • DORFDISCO: Jannike Schubert, Istvan Vincze
    © Inka Lotz

Istvan Vincze wurde in Dresden geboren.  Erste Bühnenerfahrungen sammelte er als Chorkind und Statist an der Semperoper. Zudem wirkte er  drei Jahre lang beim Dresdner Sommertheater in der Regie von Peter Förster mit. 2005 bis 2009 absolvierte er ein Schauspielstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz als Schüler von Axel Richter. Ab 2007 übernahm er verschiedene Gastrollen am Schauspielhaus Graz und spielte dort unter der Regie von Anna Badora, Viktor Bodó und Peter Konwitschny. 

Er war festes Ensemblemitglied am Staatstheater Darmstadt von 2009/2010 bis 2013/2014. Hier spielte er u.a. Leonard in Männergesellschaft,  Sam in Die Kunst des Fallens, Mortimer in Maria Stuart und Biff in Tod eines Handlungsreisenden. Er arbeitete hier u.a. mit den Regisseuren Peter Hailer, Malte Kreutzfeldt und Hermann Schein. 

Zwei Arbeiten entstanden am Staatstheater Darmstadt unter Regie von Boris C. Motzki, mit dem ihn eine enge Arbeitsbeziehung verbindet: LEUTNANT GUSTL und DAS SYSTEM PONZI.

zurück zur Übersicht