Jens Pesel

  • Jens Pesel

Geboren kurz nach Ende des Krieges zwischen Nord- und Ostsee.

Sein Studium absolvierte er in Kiel, Berlin und München. Dort wurde er Mitarbeiter von August Everding, agierte mit ihm bei den Bayreuther Festspielen und war dann einige Jahre Assistent und Regisseur an den Münchner Kammerspielen.  

An der Volksbühne Berlin-Ost arbeitete er vier Jahre bei Benno Besson. Dann wechselte Pesel als Schauspieldirektor nach Darmstadt und später Dortmund.

Seine Inszenierungstätigkeit führte ihn in verschiedene süd- und osteuropäische Länder (Oper und Schauspiel).

Seit 1996 Generalintendant der Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld und Mönchengladbach, dem ältesten deutschen Fusionstheater (Oper, Ballett, Schauspiel), mit ca. 450 Mitarbeitern.

In Meiningen präsentierte er sich zuletzt mit "La Bohème", die lange im Spielplan stand. Jetzt ist von ihm im Schauspiel Tennessee Williams moderner Bühnenklassiker "Die Katze auf dem heißen Blechdach" zu erleben.

zurück zur Übersicht