Jens-Uwe Richter

  • Jens-Uwe Richter

Der in Lübbenau im Spreewald geborene Tenor absolvierte sein klassisches Gesangsstudium an der Hochschule für Musik "Carl-Maria von Weber" in Dresden. Anschließend konzertierte er 5 Jahre mit der Swingband „Rendezvous Nr. 5“ in ganz Deutschland und Europa.

 

Während seines Zusatzstudiums im Bereich Musical an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien spielte er im Theater an der Wien im Ensemble der John-Dew-Produktion „Paganini“ und sang an der Studiobühne Wien den Jean Valjean in „Les Miserables“ und den singenden Russen in „Anatevka“.

 

In der ersten deutschsprachigen Produktion des Musicals „Chess“ übernahm er die Rolle des Schiedsrichters und die des amerikanischen Schachweltmeisters Bobby Fischer. An der Landesbühne Hannover spielte er Hauptrollen im „Zauberer von Oz“ und in „Victor Victoria“, und im Parktheater Augsburg und im Rathaustheater Essen sang er den George Kittredge im Musical „High Society“.

 

Am Theater Neue Flora in Hamburg ertrank er etliche Male mit der „Titanic“ und tauchte im Palladiumtheater Stuttgart wieder auf, um dort von 2004 bis 2007 im weltweit beachteten Musical „Mamma Mia“ alle möglichen Väter zu spielen.

 

Jens-Uwe Richter führte Regie für das Musical „Secred Garden“ am mittelsächsischen Jugendtheater und war in jüngster Vergangenheit mehrfach als Schauspieler für Film und Theater in Stuttgart, Magdeburg und München tätig.

zurück zur Übersicht