Judith Lefeber

Judith Lefeber wurde am 14. März 1981 in Manipal, imBundesstaat Karnataka, Indien geboren. Im Alter von 6 Monaten wurde sie von deutschen Eltern adoptiert. Judiths musikalische Begabung zeichnete sich bereits in frühester Jugend ab. Mit vier Jahren bekam sie Klavier- und Ballettuntericht und sang bis zu ihrem 14. Lebensjahr im Chor der Mädchenkantorei St. Aegidius.

Im Regionalwettbewerb "Jugend musiziert 1997" belegte Judith in ihrer Altersklasse, im Bereich Sopran den 2.Platz. Sie schulte Ihr Talent in der Detmolder Musikhochschule im Bereich Gesang und bildete sich an der Folkwangschule in den Bereichen Gesang (Mezzospran) und Klavier weiter. Judith Lefeber sang sich von 10.000 Bewerbern, unter die besten 10 Kandidaten der Show "Deutschland sucht den Superstar" und hörte freiwillig auf, obwohl sie als Top-Favoritin galt.

2003 erschien ihr Debütalbum "In my Dreams". Judith Lefeber übernahm 2004 die Hauptrolle der Aida im gleichnamigen Musical von Elton John und Tim Rice im Colosseum in Essen. Im gleichen Jahr veröffentlichte sie ihr zweites Album "In my Room". Judith Lefeber schloß sich 2006 der Musicaltournee-Produktion "Musical Hautnah" an.

Als Dionne in "Hair" war sie am Staatstheater Kassel und am Nationaltheater Mannheim zu erleben, derzeit singt sie "Aida" am Theater in Chemnitz und tritt in Kassel in "Queen – Another Kind of Magic auf" auf.

zurück zur Übersicht