Katrin Flüs

  • Katrin Flüs

Katrin Flüs wurde 1990 in Palmeira (Brasilien) geboren, ihre Wurzeln aber liegen in Russland. 1998 kam sie nach Deutschland und machte 2010 ihr Abitur in Kassel. 2011 begann sie ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, wo sie u.a. mit Werner Wölbern, Sascha Nathan, Andreas Kriegenburg und Nico Holonics zusammenarbeitete. Schon während ihres Studiums spielte sie Anfang 2014 in der Produktion „Der Kick“ von Andres Veiel unter der Regie von Werner Wölbern im Willy-Praml Theater in Frankfurt und war im Schauspiel Frankfurt als Tanya Gleason in „Punk Rock“ von Simon Stephens zu sehen, Regie führte Fabian Gerhardt. Zuletzt führte sie ein weiteres Gastengagement ans Staatstheater Saarbrücken für das Stück  The Black Rider - The Casting Of The Magic Bullets" von Tom Waits, William S. Burroughs und Robert Wilson, Regie: Daniel Pfluger, Musikalische Leitung: Clemens Rynkowski

Am Meininger Theater ist sie ab Juni 2015 als Gast in der Inszenierung „Nichts. Was im Leben wichtig ist” (Regie: Gabriela Gillert) zu sehen.

zurück zur Übersicht