Lisa Sommerfeldt

  • Lisa Sommerfeldt

Lisa Sommerfeldt wurde 1976 in München geboren. Sie studierte zunächst neuere deutsche Literatur, Geschichte und Philosophie und dann von 1998 bis 2002 an der Folkwang Universität der Künste in Essen Schauspiel. Sie war als Schauspielerin unter anderem am Staatschauspiel Stuttgart und am Stadttheater Osnabrück engagiert und war Mitglied des Theaterkollektivs „fliegen ab stuttgart“. Sie spielte in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen mit. Als Sprecherin arbeitete sie für die WDR-Hörfunksender, die Deutsche Welle und den Bayerischen Rundfunk.

Lisa Sommerfeldt ist freie Autorin und schreibt Theaterstücke und Hörspiele. Zahlreiche Auftragsarbeiten, zuletzt für das Theater Eisenach. Ihr Stück “Gleiswechsel” wurde für den “Förderpreis der deutschen Landesbühnen” nominiert. Für „Flaschengeld“ erhielt sie den 2. Platz des Berliner Kindertheaterpreises. Ihr Stück ”KOMA” gastierte 2013 bei den bayerischen Theatertagen. 2014 wurde sie mit “Flaschengeld” zum Frankfurter Autorenforum eingeladen. Für das Landestheater Eisenach schreibt sie das Stück "Dorfdisco", welches im März 2016 uraufgeführt werden wird.

zurück zur Übersicht