Maida Karišik

  • Maida Karišik

Nach dem Gesangsstudium am Konservatorium der Stadt Wien folgten verschiedene Stückverträge, u.a. an der Volksoper Wien, der Wiener Kammeroper und verschiedenen freien Bühnen.


Seit Februar 2008 ist sie Ensemblemitglied am Südthüringischen Staatstheater Meiningen. Mit Verdis berühmtem Rataplan entfacht sie in Ansgar Haags Inszenierung von "Die Macht des Schicksals" den Kampfgeist der Soldaten. In Klaus Raks begeistert aufgenommener Inszenierung von Alban Bergs Literaturoper "Wozzeck" gibt sie die missgünstige Nachbarin Maries, Margret.

In Rossinis selten gespielter Ensemble-Oper "Guglielmo Tell" ist Maida Karisik derzeit in der Rolle der Edwige (Tells Frau) zu erleben. Im Sonderprogramm zum Schiller-Jahr, "Schillernde Opern", singt sie die Partie der Lady Milford aus Schillers "Luisa Miller".

zurück zur Übersicht