Marco Seeling

  • Marco Seeling

Marco Seeling, 1974 in Wormstedt geboren, ist seit 2001 als freischaffender Musiker/Künstler im Bereich Theater/Bühne/Hörspiel sowie seit 2007 in der Künstlergruppe „Kosmonautenschule Weimar“ tätig.

Zu seinen wohl bekanntesten musikalischen Arbeiten zählen „Margaretha. Eddy. Dirty Rich“ (Tom Lanoye, Luk Perceval) nach den Rosenkriegen von William Shakespeare (Regie: Thomas Thieme), Christian Friedrich Hebbel's „Judith“ und „My God Rides A Skateboard“ (Regie: Sven Miller) im Nationaltheater Weimar sowie zahlreiche Produktionen der „Kosmonautenschule Weimar“, jeweils unter Regie von Nico Dietrich, in Berlin, Leipzig, Bremen und Weimar. Fernerhin zu erwähnen ist die Hörspielproduktion „Mitte Nacht ist Neuer Tag“ (Claudia Solle) in Zusammenarbeit mit Christian Brückner, welche bei der „Leipziger Buchmesse“ 2008 und in der „Kulturarena Jena“ vorgestellt wurde.

2008 gründete Marco Seeling als Sänger und Gitarrist die Band „Orph“.

Aktuell zu sehen sind die Arbeiten „Die Frau vom Fischer, und der Fischer selbst“ (Katrin Lange), „Ritzen“ (Walter Kohl) und „Muneca“ (Gianluigi Gherzi, Monica Mattioli, Roberto Corona) im Nationaltheater Weimar.

zurück zur Übersicht