Misako Kato

  • Misako Kato

Misako Kato

 

Misako Kato wurde in Kanazawa, Japan geboren.

Ihre Ausbildung erhielt sie an der berühmten Bolshoi Ballet Academy in Moskau und anschließend am National Ballet IDP in Kanada. Dort folgte dann das erste Engagement ans renommierte Royal Winnipeg Ballet von 2003 bis 2006, danach führte sie es zurück nach Japan an die Aoitori Ballet Company in Kanazawa und ab 2010 war sie Solistin an der NBA Ballet Company in Tokio.

Sie nahm an verschiedenen Ballettwettbewerben teil, u.a. in den USA, in Russland und Japan. Als junge Tänzerin gewann sie den ersten Platz in der NBA All Japan Ballet Competition in Tokio und den 3.Platz beim Youth America Grand Prix in New York 2002.

In ihrer Karriere konnte sie bereits mit mehreren namhaften Choreographen zusammenarbeiten und große Rollen tanzen: in „Schwanensee“ von Marius Petipa die Odette und Odiel, in „A Midsummer Night’s Dream“ von Christopher Wheeldon, in „Rachmaninoff Piano Concerto Nr.3“ von Uwe Scholz mit dem sie 2013 auch an die Gala des Prix de Lausanne eingeladen wurde und in „A streetcar named Desire“ von Joe Hasham die Blanche in einer Weltpremiere in Malaysia 2014.

Ab der Spielzeit 2014/15 ist sie Tänzerin am Ballett am Landestheater Eisenach.

zurück zur Übersicht