Moritz Weißkopf

Moritz Weisskopf studierte Soziologie, Musikwissenschaft und Politik in Dresden und in Berlin.

Zunächst war er einige Jahre in der internationalen humanitären Hilfe tätig. 2011 entstand eine Zusammenarbeit mit Jeannine Cleemen im Bereich Bühnen- und Kostümbild. Es folgten gemeinsame Ausstattungen für Oper, Schauspiel, Tanztheater und Off-Szene.

2015/16 sowie 2017/18 erhielten sie den Zuschauerpreis für "Orpheus und Eurydike" und "Hercules" am Theater Erfurt.

Seit der Spielzeit 2018/19 ist Moritz Weisskopf als Produktionsleiter am Meininger Staatstheater tätig.

zurück zur Übersicht