Peter Liebaug

  • Peter Liebaug
  • ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN: Hans-Joachim Rodewald, Peter Liebaug, Michael Jeske
    © foto-ed
  • Der dickste Pinguin vom Pol
    © Marie Liebig
  • SCHWARZWALDMÄDEL: Peter Liebaug, Sonja Freitag
    © Sebastian Stolz
  • SCHWARZWALDMÄDEL: Stan Meus, Peter Liebaug, Ulrike Walter
    © Sebastian Stolz
  • Der dickste Pinguin vom Pol
    © Marie Liebig
  • JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER: Michael Jeske, Peter Liebaug
    © Sebastian Stolz
  • JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER: Peter Liebaug
    © Sebastian Stolz
  • LAUF DOCH NICHT IMMER WEG!: Evelyn Fuchs, Yannick Fischer, Renatus Scheibe, Peter Liebaug
    © Marie Liebig
  • LAUF DOCH NICHT IMMER WEG!: Yannick Fischer, Peter Liebaug
    © Marie Liebig
  • NACHT-TANKSTELLE: Peter Liebaug
    © Marie Liebig
  • Schwarzwaldmädel: Peter Liebaug, Monika Reinhard
    © Werbefoto: Marie Liebig

Peter Liebaug, gebürtiger Arnstädter, war Leistungssportler und wollte eigentlich Olympiakämpfer im Zehnkampf werden. 1987 entschied er sich für ein Schauspiel-, Gesang- und Tanzstudium in Weimar und Hamburg. Es folgten Engagements am Theater der Stadt Senftenberg, an den Landestheatern Schleswig-Holstein und Hessen sowie am Rheinischen Landestheater Neuss. Er spielte u. a. König Ödipus, Mephisto, McMurphy in EINER FLOG ÜBER’S KUCKUCKSNEST, sang in WEST SIDE STORY, HAIR, JESUS CHRIST SUPERSTAR, COMEDIAN HARMONISTS, MY FAIR LADY und gewann 2008 den Kölner Theaterpreis. Gastspiele führten ihn regelmäßig in die Schweiz und nach Italien.

Liebaug ist seit der Spielzeit 2014/15 Ensemblemitglied des Meininger Staatstheaters und war bislang u. a. in BLUTSBRÜDER – DAS MUSICAL, DER VORNAME, VIEL LÄRM UM NICHTS, EMILIA GALOTTI, Hebbels NIBELUNGEN, im DSCHUNGELBUCH, in ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN, DER KIRSCHGARTEN, JUGEND OHNE GOTT, NORA und MOSKAU–PETUSCHKI zu erleben.

In der Spielzeit 2017/18 spielte Peter Liebaug u. a. in THEATER, TOD UND TEUFEL, LAUF DOCH NICHT IMMER WEG! sowie weiterhin in der NACHT-TANKSTELLE.

In der Spielzeit 2018/19 war er in den Produktionen BLUES BROTHERS und als Razmann in Schillers DIE RÄUBER zu erleben. Liebaug spielt den Touristen Schmusheim in der Operette SCHWARZWALDMÄDEL und den „dicksten Pinguin vom Pol“ im gleichnamigen Kinderstück von Ulrich Hub.

zurück zur Übersicht

In dieser Spielzeit:

Blues Brothers (Gospelchor, Willie Hall, Bob, Head Nazi u.a.)

Der dickste Pinguin vom Pol (mit)

Der Räuber Hotzenplotz (Wachtmeister Alois Dimpfelmoser / Zauberer Petrosilius Zwackelmann)

John Gabriel Borkman (Vilhelm Foldal)

Märchen im Grand Hotel (Sam Macinthosh)

Schwarzwaldmädel (Schmußheim)