Sandra Schlecht

  • Sandra Schlecht

Sandra Schlecht wurde in Augsburg geboren und erhielt ihren ersten Ballettunterricht mit 6 Jahren an einer privaten Ballettschule.

Im September 2008, im Alter von 15 Jahren, begann sie ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin, an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim, gefördert durch ein Schulstipendium der Tanzstiftung Birgit Keil, die sie mit dem „Bachelor of Arts - Tanz“ abschloss.

Bereits während ihrer Ausbildung, tanze sie als Gast am Nationaltheater Mannheim und studienbegleitend am badischen Staatstheater Karlsruhe in „Giselle“ und „Schwanensee“.

Auch arbeitete Sandra mit den Choreographen Peter Breuer, Fabrice Edelmann, Selatin Kara uva. zusammen.

Im Jahr 2008 wurde ihr der Kunstförderpreis der Stadt Augsburg verliehen.

In der Spielzeit 2014/15 als Elevin engagiert, ist sie seit 2015/16 nun festes Mitglied in der Eisenacher Ballettcompany  .

zurück zur Übersicht

In dieser Spielzeit:

Verschwundenes Bild (mit)