Susanna De Secondi

  • Susanna De Secondi

Susanna De Secondi (geb.1996), erhielt  im Alter von 7 Jahren ihren ersten Klavierunterricht.

Seit November 2010 nimmt sie nun Unterricht bei Prof. Fedele Antonicelli (Musikschule Giengen, HfM Saarbrücken),  und wurde im November 2013 Jungstudentin bei Prof. Thomas Duis an der HfM Saarbrücken.

Weitere musikalische Impulse sammelte sie bei diversen Meisterkursen wie mehrmals bei Frau Prof. Sontraud Speidel (Ellwangen), Frau Prof. Maria Theresa Somma (Bari, Italien), Herrn Fernando Viani ( Bern)  und Prof. Dr. Lei Weng. (Denver, Colorado)

Sie wurde durch mehrere erste Preise bei Jugend Musiziert ausgezeichnet, zuletzt 2014 mit einem ersten Bundespreis in der Kategorie „Klavier Solo“. Außerdem überzeugte sie zahlreiche internationale Juries und erhielt unter anderem einen absolut ersten Preis beim internationalen Wettbewerb „Euterpe Competition“, Corato (Italien ) sowie einen 1. Preis beim Barbara Heller Wettbewerb 2013 in Karlsruhe („mit besonders herausragendem Erfolg teilgenommen“).

Im Sommersemester 2014 nahm sie ihr Studium im Hauptfach Klavier in Saarbrücken auf  und debüttierte am 30. März 2014 mit Beethovens 2. Klavierkonzert in Ulm.

Im Ballettabend "Liszt vertanzt" von Andris Plucis spielt Sie die A-Dur Sonate D 959 von Franz Schubert und von Franz Liszt die "Ungarischen Rhapsodien Nr. 10 und Nr. 19" sowie die zwei "Legenden".

zurück zur Übersicht