Pressemitteilungen

24. September 2020

Ab sofort erhältlich: Buch zur 190-jährigen Meininger Theatergeschichte

Es heißt: Ohne Meiningen kein Hollywood! In welchem Maße das Meininger Theater Einfluss auf die Welt genommen hat, wird im neu erschienenen Buch zur Geschichte des Hauses deutlich. Prof. Dr. Alfred Erck unterstreicht darin mit spannenden Details, zeitgenössischen Anekdoten, geschichtlichen Eckdaten und künstlerischen Höhepunkten die Bedeutung des Theaters und seiner Menschen, die es seit nun mehr 190 Jahren mit Leben füllen. Der gebürtige Meininger hat ein verhältnismäßig großes Stück dieser Geschichte leibhaftig beobachtet, ist er doch seit 1964 als Rezensent dem Haus eng verbunden. Ab sofort ist der hochwertig ausgestattete und reichlich illustrierte Band für 19,95 Euro an der Theaterkasse erhältlich.

PDF herunterladen

15. September 2020

Psychokrimi auf der Opernbühne

Luke Bedfords packende Oper THROUGH HIS TEETH – IM FADENKREUZ DER LÜGE feiert am 25. September um 19.30 Uhr Premiere im Großen Haus des Meininger Staatstheaters. Die knapp einstündige Oper inszeniert Intendant Ansgar Haag. In dem Bühnenbild von Christian Rinke und in den Kostümen von Kerstin Jacobssen sind Sopranistin Anne Ellersiek als A, Bariton Shin Taniguchi als R sowie die Mezzosopranistinnen Carolina Krogius als Interviewerin und Marianne Schechtel als Schwester zu erleben. Die Meininger Hofkapelle spielt in einer achtköpfigen Kammerbesetzung unter der Leitung seines Generalmusikdirektors Philippe Bach. Restkarten für die Premiere sind an der Theaterkasse vor Ort, unter 03693/451-135, -137 o. -222 sowie www.meininger-staatstheater.de erhältlich. Weitere Vorstellungen finden am 27. September (19 Uhr), 10. und 24. Oktober (jeweils 19.30 Uhr) statt. Weitere Termine folgen im Laufe der Spielzeit 2020/21

PDF herunterladen

04. September 2020

Meininger Staatstheater startet mit Sonderspielplan und unter Einhaltung von Schutz- und Hygienemaßnahmen in Spielzeit 2020/21

Endlich wieder Theater! Nach fast sechsmonatiger Zwangs-Spielpause bedingt durch die Corona-Pandemie darf das Meininger Staatstheater seine Türen für alle theater- und kulturhungrigen Besucher*innen wieder öffnen. Die Spielzeit 2020/21 – nach 15 Jahren Intendanz in Folge die finale Saison von Ansgar Haag – beginnt mit einem Sonderspielplan, der in der Eröffnungsmatinee am Sonntag, den 13. September 2020, vorgestellt wird. 

Aufgrund der aktuell geltenden Hygienevorschriften dürfen derzeit nur 166 Gäste gleichzeitig ins Große Haus eingelassen werden. Deshalb hat die Theaterleitung beschlossen, die Eröffnungsmatinee einmal um 11.15 Uhr stattfinden zu lassen und eine weitere um 13.00 Uhr, um so möglichst vielen interessierten Besuchern die Gelegenheit zu einem Besuch einzuräumen. Der Eintritt ist frei.

Mehr in der Pressemitteilung. 

PDF herunterladen

Ältere Meldungen

Ansprechpartner für Presse

Dominika Kuhlmann
Referentin Presse & Onlinekommunikation
Telefon: 03693/451-265
E-Mail: presse@meininger-staatstheater.de

Sie möchten Zugangsdaten für den Pressebereich anfordern oder sich für eine Vorstellung akkreditieren? Haben Sie Fragen, Interview-Wünsche oder Anregungen? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Gern reservieren wir Ihnen Pressekarten, und/oder nehmen Sie in unseren Presseverteiler auf. Schreiben Sie uns dazu bitte eine E-Mail unter Angabe Ihrer Redaktion und Ihrer Kontaktdaten.