Pressemitteilungen

15. Mai 2020

Frank Behnke wird 21/22 neuer Schauspieldirektor

Behnke folgt auf Tobias Rott, der seit 2018/19 in dieser Funktion in Meiningen engagiert ist.

online weiterlesen

06. Mai 2020

Meininger Staatstheater erinnert an 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus und ein offenes Europa

Unter dem Titel „Die Erinnerung wachhalten – 75 Jahre Ende des Nationalsozialismus“ beteiligt sich das Meininger Staatstheaters an den „Glänzenden Aktionstagen“ der Kultur-Initiative DIE VIELEN. In über 35 Städten in Deutschland und Österreich realisieren am 8. und 9. Mai Kunst- und Kulturschaffende Aktionen, um an ein offenes Europa zu erinnern – ein Europa, in dem niemand zurückgelassen wird, nicht an den Grenzen, nicht in der Krise der Pandemie. Die Beiträge sind im Online-Livestream unter https://www.dievielen.de/stream am 8. Mai von 18 bis 24 Uhr und am 9. Mai von 12.30 bis 13.30 Uhr zu sehen.

PDF herunterladen

29. April 2020

Ab 2. Mai zeigt das Meininger Staatstheater den Thüringen-Krimi „Das Schlossgespinst“ in 27 Episoden im Stream

Das Meininger Staatstheater präsentiert ab Samstag, dem 2. Mai, ein neues Online-Format: Das Schauspielensemble liest den Thüringen-Krimi „Das Schlossgespinst“. Darin lässt Autor Hans-Henner Hess den Anwalt Fickel, der in seine Mordfälle quasi nur per Zufall stolpert, quer durch Meiningen ermitteln. Eine Episode umfasst etwa 20 Minuten und wird jeweils von einer Schauspielerin bzw. einem Schauspieler gelesen. Im Stream auf der Theaterwebsite www.meininger-staatstheater.de sowie bei Rennsteig-TV sind die insgesamt 27 Folgen immer am Donnerstag, Freitag und Samstag um 19:30 Uhr zu sehen. Eine Wiederholung wird am selben Tag um 23 Uhr und am Folgetag um 10 Uhr ausgestrahlt. Zur Premiere am 2. Mai um 19:30 Uhr wird eine Doppelfolge von etwa 40 Minuten gezeigt.

PDF herunterladen

17. April 2020

Coronakrise: Meininger Staatstheater bleibt bis 31. August 2020 geschlossen

Nach der aktuell geltenden Verordnung der Thüringer Landesregierung zur Eindämmung des Coronavirus bleibt das Meininger Staatstheater bis 31. August 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen. Für die geplante Wiedereröffnung im September werden unter Hochdruck Vorbereitungen im Bereich Bühne, Kostüme und Werkstätten geplant und unter Einhaltung der vorgeschriebenen Maßgaben schrittweise umgesetzt. Die veröffentlichten Vorstellungstermine für die kommende Spielzeit bleiben unter Vorbehalt mit Änderungen bestehen.

PDF herunterladen

17. März 2020

Update: Spielbetrieb bis 19. April 2020 ausgesetzt

Gemäß der am 16. März 2020 verlautbarten Allgemeinverfügung der Landesregierung Thüringen verlängert das Meininger Staatstheater die Aussetzung seines Spiel- und Veranstaltungsbetriebes bis einschließlich 19. April 2020. Auch Sonderveranstaltungen und Führungen sowie Gastspiele an anderen Spielorten sind betroffen.

Die Tageskasse des Meininger Staatstheaters ist ab Mittwoch 18. März bis Sonntag 19. April 2020 geschlossen –die Theaterkasse bleibt weiterhin erreichbar: Montag 8 bis 16 Uhr sowie Dienstag bis Freitag 8 bis 18 Uhr unter 03693-451-135, -137 o. -222 und unter kasse@meininger-staatstheater.de.

online weiterlesen oder PDF herunterladen

13. März 2020

Meininger Staatstheater setzt Spiel- und Veranstaltungsbetrieb bis einschließlich 10. April 2020 aus

Gemäß der am 13. März 2020 verlautbarten Allgemeinverfügung des Landkreises Schmalkalden-Meiningen, zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus, sind Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen nicht erlaubt. Das Meininger Staatstheater wird daher den Spiel- und Veranstaltungsbetrieb ab Freitagabend, 13. März 2020 einstellen. Diese Maßnahme gilt sowohl für das Große Haus als auch für die Kammerspiele und gilt bis zum 10. April 2020. Auch Sonderveranstaltungen und Führungen sowie Gastspiele an anderen Spielorten sind betroffen.

online weiterlesen oder PDF herunterladen

27. Januar 2020

Chorkonzert: Rossinis PETITE MESSE SOLENNELLE

Geistliche Musik aus unterhaltsamer Opernfeder: Am 7. Februar erweckt der Chor des Meininger Staatstheaters Rossinis Spätwerk, das er humorvoll als „Alterssünde”apostrophierte zu klangprächtigem Leben


PDF herunterladen

08. November 2019

Deutsche Erstaufführung: MEINE VERRÜCKTE LIEBE

Premiere am 16. November | 19.30 Uhr | Kammerspiele
im Anschluss: Autorinnengespräch & Premierenfeier

PDF herunterladen

17. Oktober 2019

Star-Pianist Alexander Krichel in Meiningen

ECHO-Preisträger Alexander Krichel entfacht überall, wo er auftritt, Begeisterung bei Presse und Publikum. Der Pianist überzeugt mit Virtuosität, Dynamik und musikalischer Intensität.

Im 2. Sinfoniekonzert CAPRICCIO ITALIEN präsentiert der gebürtige Hamburger RACHMANINOVS RHAPSODIE ÜBER EIN THEMA VON PAGANINI. Zudem spielt die Meininger Hofkapelle unter der Leitung des Gastdirigenten Leo McFall Werke von Puccini und Mendelssohn Bartholdy.

Das Konzert findet am Donnerstag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr im Großen Haus des Meininger Staatstheaters statt und wird am Samstag, dem 26. Oktober, wiederholt.

PDF herunterladen

16. Juli 2019

Spielzeitbeginn

Großes Programm zu Spielzeitbeginn im September

online weiterlesen oder PDF herunterladen

20. Juni 2019

Erfolgreiche Premiere IST GRETA IM HIMMEL?

online weiterlesen

08. März 2019

Yannick Fischer erhält Ulrich-Burkhardt-Preis

online weiterlesen

12. Juli 2018

Spielzeitbilanz 2017/18

online weiterlesen

21. Juni 2018

Martin Wettges wird neuer Chordirektor der Norwegischen Nationaloper

online weiterlesen

20. Juni 2018

Märchenerzählungen

7. Foyerkonzert am 24. Juni

online weiterlesen
Seite 1 von 13 Seiten

Aktuelle Meldungen

Ansprechpartner für Presse

Dominika Kuhlmann
Referentin Presse & Onlinekommunikation
Telefon: 03693/451-265
E-Mail: presse@meininger-staatstheater.de

Sie möchten Zugangsdaten für den Pressebereich anfordern oder sich für eine Vorstellung akkreditieren? Haben Sie Fragen, Interview-Wünsche oder Anregungen? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Gern reservieren wir Ihnen Pressekarten, und/oder nehmen Sie in unseren Presseverteiler auf. Schreiben Sie uns dazu bitte eine E-Mail unter Angabe Ihrer Redaktion und Ihrer Kontaktdaten.