Pressemitteilungen

24. September 2020

Ab sofort erhältlich: Buch zur 190-jährigen Meininger Theatergeschichte

Es heißt: Ohne Meiningen kein Hollywood! In welchem Maße das Meininger Theater Einfluss auf die Welt genommen hat, wird im neu erschienenen Buch zur Geschichte des Hauses deutlich. Prof. Dr. Alfred Erck unterstreicht darin mit spannenden Details, zeitgenössischen Anekdoten, geschichtlichen Eckdaten und künstlerischen Höhepunkten die Bedeutung des Theaters und seiner Menschen, die es seit nun mehr 190 Jahren mit Leben füllen. Der gebürtige Meininger hat ein verhältnismäßig großes Stück dieser Geschichte leibhaftig beobachtet, ist er doch seit 1964 als Rezensent dem Haus eng verbunden. Ab sofort ist der hochwertig ausgestattete und reichlich illustrierte Band für 19,95 Euro an der Theaterkasse erhältlich.

PDF herunterladen

15. September 2020

Psychokrimi auf der Opernbühne

Luke Bedfords packende Oper THROUGH HIS TEETH – IM FADENKREUZ DER LÜGE feiert am 25. September um 19.30 Uhr Premiere im Großen Haus des Meininger Staatstheaters. Die knapp einstündige Oper inszeniert Intendant Ansgar Haag. In dem Bühnenbild von Christian Rinke und in den Kostümen von Kerstin Jacobssen sind Sopranistin Anne Ellersiek als A, Bariton Shin Taniguchi als R sowie die Mezzosopranistinnen Carolina Krogius als Interviewerin und Marianne Schechtel als Schwester zu erleben. Die Meininger Hofkapelle spielt in einer achtköpfigen Kammerbesetzung unter der Leitung seines Generalmusikdirektors Philippe Bach. Restkarten für die Premiere sind an der Theaterkasse vor Ort, unter 03693/451-135, -137 o. -222 sowie www.meininger-staatstheater.de erhältlich. Weitere Vorstellungen finden am 27. September (19 Uhr), 10. und 24. Oktober (jeweils 19.30 Uhr) statt. Weitere Termine folgen im Laufe der Spielzeit 2020/21

PDF herunterladen

04. September 2020

Meininger Staatstheater startet mit Sonderspielplan und unter Einhaltung von Schutz- und Hygienemaßnahmen in Spielzeit 2020/21

Endlich wieder Theater! Nach fast sechsmonatiger Zwangs-Spielpause bedingt durch die Corona-Pandemie darf das Meininger Staatstheater seine Türen für alle theater- und kulturhungrigen Besucher*innen wieder öffnen. Die Spielzeit 2020/21 – nach 15 Jahren Intendanz in Folge die finale Saison von Ansgar Haag – beginnt mit einem Sonderspielplan, der in der Eröffnungsmatinee am Sonntag, den 13. September 2020, vorgestellt wird. 

Aufgrund der aktuell geltenden Hygienevorschriften dürfen derzeit nur 166 Gäste gleichzeitig ins Große Haus eingelassen werden. Deshalb hat die Theaterleitung beschlossen, die Eröffnungsmatinee einmal um 11.15 Uhr stattfinden zu lassen und eine weitere um 13.00 Uhr, um so möglichst vielen interessierten Besuchern die Gelegenheit zu einem Besuch einzuräumen. Der Eintritt ist frei.

Mehr in der Pressemitteilung. 

PDF herunterladen

18. Juni 2020

Theatererlebnis ab September im Meininger Staatstheater wieder möglich!

Im September nimmt das Meininger Staatstheater seinen Spielbetrieb wieder auf und präsentiert seinem Publikum zunächst für die Monate September und Oktober einen Sonderspielplan, der die aktuell geltenden Hygienevorschriften und Abstandsregeln erfüllt. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist nur beim Einlass und im Foyerbereich notwendig.

PDF herunterladen

16. Juni 2020

Schlosshofserenaden

Da es weiterhin nicht möglich ist, in geschlossenen Räumen vor Publikum zu spielen, geht die Meininger Hofkapelle kurz entschlossen ins Freie, um allen musikverliebten Abendbummlern der Stadt ein Ständchen zu bringen! An 5 Wochenenden geben sich die Musiker*innen ein Stelldichein im Schlosshof und spielen Freitag und Samstag jeweils um 19 Uhr bei freiem Eintritt.

PDF herunterladen

15. Mai 2020

Frank Behnke wird 21/22 neuer Schauspieldirektor

Behnke folgt auf Tobias Rott, der seit 2018/19 in dieser Funktion in Meiningen engagiert ist.

online weiterlesen

06. Mai 2020

Meininger Staatstheater erinnert an 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus und ein offenes Europa

Unter dem Titel „Die Erinnerung wachhalten – 75 Jahre Ende des Nationalsozialismus“ beteiligt sich das Meininger Staatstheaters an den „Glänzenden Aktionstagen“ der Kultur-Initiative DIE VIELEN. In über 35 Städten in Deutschland und Österreich realisieren am 8. und 9. Mai Kunst- und Kulturschaffende Aktionen, um an ein offenes Europa zu erinnern – ein Europa, in dem niemand zurückgelassen wird, nicht an den Grenzen, nicht in der Krise der Pandemie. Die Beiträge sind im Online-Livestream unter https://www.dievielen.de/stream am 8. Mai von 18 bis 24 Uhr und am 9. Mai von 12.30 bis 13.30 Uhr zu sehen.

PDF herunterladen

29. April 2020

Ab 2. Mai zeigt das Meininger Staatstheater den Thüringen-Krimi „Das Schlossgespinst“ in 27 Episoden im Stream

Das Meininger Staatstheater präsentiert ab Samstag, dem 2. Mai, ein neues Online-Format: Das Schauspielensemble liest den Thüringen-Krimi „Das Schlossgespinst“. Darin lässt Autor Hans-Henner Hess den Anwalt Fickel, der in seine Mordfälle quasi nur per Zufall stolpert, quer durch Meiningen ermitteln. Eine Episode umfasst etwa 20 Minuten und wird jeweils von einer Schauspielerin bzw. einem Schauspieler gelesen. Im Stream auf der Theaterwebsite www.meininger-staatstheater.de sowie bei Rennsteig-TV sind die insgesamt 27 Folgen immer am Donnerstag, Freitag und Samstag um 19:30 Uhr zu sehen. Eine Wiederholung wird am selben Tag um 23 Uhr und am Folgetag um 10 Uhr ausgestrahlt. Zur Premiere am 2. Mai um 19:30 Uhr wird eine Doppelfolge von etwa 40 Minuten gezeigt.

PDF herunterladen

17. April 2020

Coronakrise: Meininger Staatstheater bleibt bis 31. August 2020 geschlossen

Nach der aktuell geltenden Verordnung der Thüringer Landesregierung zur Eindämmung des Coronavirus bleibt das Meininger Staatstheater bis 31. August 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen. Für die geplante Wiedereröffnung im September werden unter Hochdruck Vorbereitungen im Bereich Bühne, Kostüme und Werkstätten geplant und unter Einhaltung der vorgeschriebenen Maßgaben schrittweise umgesetzt. Die veröffentlichten Vorstellungstermine für die kommende Spielzeit bleiben unter Vorbehalt mit Änderungen bestehen.

PDF herunterladen

17. März 2020

Update: Spielbetrieb bis 19. April 2020 ausgesetzt

Gemäß der am 16. März 2020 verlautbarten Allgemeinverfügung der Landesregierung Thüringen verlängert das Meininger Staatstheater die Aussetzung seines Spiel- und Veranstaltungsbetriebes bis einschließlich 19. April 2020. Auch Sonderveranstaltungen und Führungen sowie Gastspiele an anderen Spielorten sind betroffen.

Die Tageskasse des Meininger Staatstheaters ist ab Mittwoch 18. März bis Sonntag 19. April 2020 geschlossen –die Theaterkasse bleibt weiterhin erreichbar: Montag 8 bis 16 Uhr sowie Dienstag bis Freitag 8 bis 18 Uhr unter 03693-451-135, -137 o. -222 und unter kasse@meininger-staatstheater.de.

online weiterlesen oder PDF herunterladen

13. März 2020

Meininger Staatstheater setzt Spiel- und Veranstaltungsbetrieb bis einschließlich 10. April 2020 aus

Gemäß der am 13. März 2020 verlautbarten Allgemeinverfügung des Landkreises Schmalkalden-Meiningen, zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus, sind Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen nicht erlaubt. Das Meininger Staatstheater wird daher den Spiel- und Veranstaltungsbetrieb ab Freitagabend, 13. März 2020 einstellen. Diese Maßnahme gilt sowohl für das Große Haus als auch für die Kammerspiele und gilt bis zum 10. April 2020. Auch Sonderveranstaltungen und Führungen sowie Gastspiele an anderen Spielorten sind betroffen.

online weiterlesen oder PDF herunterladen

27. Januar 2020

Chorkonzert: Rossinis PETITE MESSE SOLENNELLE

Geistliche Musik aus unterhaltsamer Opernfeder: Am 7. Februar erweckt der Chor des Meininger Staatstheaters Rossinis Spätwerk, das er humorvoll als „Alterssünde”apostrophierte zu klangprächtigem Leben


PDF herunterladen

08. November 2019

Deutsche Erstaufführung: MEINE VERRÜCKTE LIEBE

Premiere am 16. November | 19.30 Uhr | Kammerspiele
im Anschluss: Autorinnengespräch & Premierenfeier

PDF herunterladen

17. Oktober 2019

Star-Pianist Alexander Krichel in Meiningen

ECHO-Preisträger Alexander Krichel entfacht überall, wo er auftritt, Begeisterung bei Presse und Publikum. Der Pianist überzeugt mit Virtuosität, Dynamik und musikalischer Intensität.

Im 2. Sinfoniekonzert CAPRICCIO ITALIEN präsentiert der gebürtige Hamburger RACHMANINOVS RHAPSODIE ÜBER EIN THEMA VON PAGANINI. Zudem spielt die Meininger Hofkapelle unter der Leitung des Gastdirigenten Leo McFall Werke von Puccini und Mendelssohn Bartholdy.

Das Konzert findet am Donnerstag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr im Großen Haus des Meininger Staatstheaters statt und wird am Samstag, dem 26. Oktober, wiederholt.

PDF herunterladen

16. Juli 2019

Spielzeitbeginn

Großes Programm zu Spielzeitbeginn im September

online weiterlesen oder PDF herunterladen
Seite 1 von 13 Seiten

Aktuelle Meldungen

Ansprechpartner für Presse

Susann Winkel
Referentin Presse & Onlinekommunikation
Telefon: 03693/451-265
Mobil: 0179.4165219
E-Mail: presse@meininger-staatstheater.de

Sie möchten Zugangsdaten für den Pressebereich anfordern oder sich für eine Vorstellung akkreditieren? Haben Sie Fragen, Interview-Wünsche oder Anregungen? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Gern reservieren wir Ihnen Pressekarten, und/oder nehmen Sie in unseren Presseverteiler auf. Schreiben Sie uns dazu bitte eine E-Mail unter Angabe Ihrer Redaktion und Ihrer Kontaktdaten.