2. Foyerkonzert

Beethoven à trois

  • © Rolf K. Wegst
Sonntag, 08. November 2020 __ 11.15 Uhr

 

Eins der beliebtesten Kammermusikwerke Beethovens erklingt im 2. Foyerkonzert: sein „Gassenhauer”-Trio op. 11, komponiert 1797, gespielt vom Solocellisten der Meininger Hofkapelle Sebastian Keen, dem Soloklarinettisten Hagen Biehler und von der Pianistin Virginia Breitenstein. Von seinem rhythmischen, spielerischen 3. Satz mit seiner Schlager-Qualität bekommt das Trio seinen Namen. Im Programm stehen noch kleinere Juwelen aus Beethovens Kammermusik: Das Duo WoO 27, 3 wird noch gespielt, diesmal für Klarinette und Violoncello – statt Fagott, das üblicherweise eingesetzt wird. Bohuslav Martinus Variationen über ein slowakisches Thema für Violoncello und Klavier, die er nach seiner Rückkehr aus den USA und kurz vor seinem Tod komponierte, verleihen dem Programm einen folkloristischen Ton.

zurück zur Übersicht

Besetzung

Klarinette: Hagen Biehler

Klavier: Virginia Breitenstein

Violoncello: Sebastian Keen