2. Kinder- und Familienkonzert: Mit Reger unterwegs

Zum 100. Todestag von Max Reger
ab 6 Jahren
  • MIT REGER UNTERWEGS

Den 100. Todestag von Max Reger am 11. Mai 2016 nimmt die Junge Musik zum Anlass für ein Konzert, das sich um das Leben und Werk dieses berühmten Dirigenten, Komponisten und Pianisten dreht. In Meiningen, einer seiner wichtigsten Lebensstationen, trifft man vielerorts auf seinen Namen: Reger-Wohnhaus, Reger-Denkmal, im Schloss Elisabethenburg, in den Meininger Museen und im Zusammenhang mit der Meininger Hofkapelle. In der Jubiläumsspielzeit 325 Jahre Meininger Hofkapelle ist dieser die Würdigung eines ihrer bedeutendsten Hofkapellmeister eine Herzenssache. Max Reger selbst war es, der geäußert hat: „Es gibt nur ein Orchester, das ich haben möchte: Meiningen.” 1911 erfüllte sich sein Wunsch und neben den Konzerten in Meiningen unternahm die Hofkapelle glorreiche Konzertreisen durch Europa. In dem Konzert für die jungen Besucher werden seine zahlreichen Kompositionen altersgerecht beleuchtet, sein großes Vorbild Johann Sebastian Bach bleibt nicht unerwähnt („Bach ist Anfang und Ende aller Musik” – Max Reger).

Für die Rolle des Max Reger konnte der Puppenspieler und Pantomime Falk P. Ulke gewonnen werden. Gemeinsam mit der Ausstatterin Susanne Tenner-Ketzer wird er Reger und seine Zeit in Szene setzen. Die wichtigsten Stationen in Regers Leben wird Moderator Alexander John den Schülern ab 6 Jahren und Familien nahebringen.

zurück zur Übersicht

TEAM

Max Reger: Falk P. Ulke

Moderation: Alexander John

Ausstattung: Susanne Tenner-Ketzer

Konzept: Susanne Tenner-Ketzer/Alexander John

Mitglieder der Meininger Hofkapelle