3. Foyerkonzert

Klarinettenquintett
Sonntag, 01. März 2020 __ 11.15 Uhr

Erst in seiner Spätphase hat Brahms die vielfältigen Klangqualitäten der Klarinette „entdeckt”; eine seiner bekanntesten und melodienreichsten Werke für dieses Instrument erklingt im 3. Foyerkonzert, nämlich das KLARINETTENQUINTETT op.115, das sogar für den damaligen 1. Klarinettisten der Meininger Hofkapelle komponiert wurde. Die Mitglieder der jetzigen Meininger Hofkapelle spielen noch Sergei Prokofjews folkloristisch gefärbte OUVERTÜRE ÜBER HEBRÄISCHE THEMEN op. 34, die er während seines Aufenthalts in den USA komponierte.

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)
Klarinettenquintett in h-Moll, op. 115
1. Allegro
2. Adagio
3. Andantino- Presto non assai, ma con sentimento
4. Con moto


SERGEI PROKOFJEW (1891–1953)
Ouvertüre über hebräische Themen op. 34
Un poco allegro

zurück zur Übersicht