Blues Brothers

Rhythm-and-Blues-Musical

Dan Aykroyd / John Landis

  • BLUES BROTHERS: Renatus Scheibe, Sven Zinkan
    © Marie Liebig
  • BLUES BROTHERS: Matthias Herold, Björn Boresch
    © Marie Liebig
  • BLUES BROTHERS: Renatus Scheibe, Sven Zinkan
    © Marie Liebig
  • BLUES BROTHERS: Melvin Edmondson
    © Marie Liebig
  • BLUES BROTHERS: Matthias Herold, Christine Zart
    © Marie Liebig
  • BLUES BROTHERS: Mira Elisa Goeres
    © Marie Liebig
  • BLUES BROTHERS
    © Marie Liebig
  • BLUES BROTHERS: Renatus Scheibe, Sven Zinkan
    © Marie Liebig
Samstag, 10. November 2018 __ 19.30 Uhr

Als Jake Blues aus dem Gefängnis entlassen wird, holt ihn sein Bruder Elwood ab – und das ausgerechnet in einem ausgemusterten Polizeiauto. Der erste Weg führt die beiden in das Waisenhaus, in dem sie ihre Kindheit verbracht haben. Dort klagt die Mutter Oberin den Blues Brothers ihr Leid: Das Heim benötigt dringend 5000 Dollar, um Steuerschulden zu begleichen und die drohende Schließung abzuwenden. Die beiden Gentlemen bieten der Vorsteherin an, sich darum zu kümmern und ein „Ding zu drehen”. Aber sie möchte kein schmutziges Geld annehmen, und so bleibt ihnen nur übrig, das Geld ehrlich zu verdienen. Fragt sich nur, wie? Für die beiden Ganoven keine einfache Aufgabe! Während einer mitreißenden Predigt hat Jake die „göttliche Erleuchtung”, die Band aus vergangenen Tagen wieder zu vereinen. In heiliger Mission machen sich Jake und Elwood auf den Weg, ihre Bandkumpanen wieder zusammenzubringen. Ein mitreißender Road Trip beginnt …

Der Österreicher Dietmar Horcicka ist seit 2014 freischaffender Schauspieler, Regisseur und Chansonnier. Er spielte in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen, wie etwa an der Seite von Til Schweiger in „Jetzt oder nie”, „Die Aufschneider” oder der „SOKO Wismar” im ZDF. In Meiningen inszenierte er „Die Wahrheit”, „Das Märchen von der verlorenen Zeit” und die Puppenspiele „Krabat” und „Ronja Räubertochter”.

zurück zur Übersicht

TEAM

Musikalische Leitung: Thomas Kässens

Regie: Dietmar Horcicka

Bühne: Helge Ullmann

Kostüme: Christian Rinke

Choreografie: Julia Grunwald

Video: Peter Hollek

Dramaturgie: Anna Katharina Setecki

Besetzung

Elwood Blues: Sven Zinkan

Joliet Jake Blues: Renatus Scheibe

Pinguin, Aretha, Tom Mallone, Claire u.a.: Christine Zart

Mira, Nonne, Gospelchor u.a.: Mira Elisa Goeres

Curtis, James Brown, Ray Charles, Cab Calloway: Melvin Edmondson

Gospelchor, Chief Cop 1, Matt Guitar Murphy u.a.: Matthias Herold

Gospelchor, Willie Hall, Bob, Head Nazi u.a.: Peter Liebaug

Gospelchor, Mr. Mercer, Oberkellner, J. L. Hooker, Morrie u.a.: Björn Boresch

Gospelchor, Mr. Fab, Boss, Finanzbeamter u.a.: Georg Grohmann

Gospelchor, Murph, Nazi, Mc Elroy u.a.: Vivian Frey

Backings: Mirjam Baur/Marina Pechmann/Marie-Sophie Weidinger/Tobias Blinzler

(Band: Gitarre/Gesang) Matt „Guitar“ Murphy: Stefan Groß

(Band: Klavier/Keyboard) Paul „Shiv“ Schaffer: Johannes Köhler

(Band: Trompete/Gitarre) Alan „Mr. Fabulous“ Rubin: Stefan Stertzing

(Band: Saxophon/Mundharmonika/Flöte) Lou „Triple Scale“: Robert Fränzel

(Band: Posaune/Percussion) Tom „Bones“ Mallone: Florian Winkel

(Band: Bass) Donald „Duck“ Dunn: Andreas Buchmann

(Band: Schlagzeug) Willie Hall: Thomas Kässens