Der Widerspenstigen Zähmung

Ballettkomödie von Andris Plucis nach William Shakespeare
  • DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG
    © Carola Hölting
  • DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG: Mariuca Marzà, Jesse Cornelis
    © Carola Hölting
  • DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG
    © Carola Hölting

Es ist ganz schön was los in Baptistas Bar: Seine störrische Tochter Katharina macht ihm das Leben schwer und verscheucht seine Gäste – ganz im Gegensatz zur liebreizenden Schwester Bianca, die sich vor Verehrern kaum retten kann. Doch Baptista bleibt hart: Bianca darf erst heiraten, wenn auch die ältere Katharina unter der Haube ist. Gemeinsam suchen Biancas Verehrer Hilfe beim Schlitzohr Petruchio, der ganz eigene Wege findet, um die Widerspenstige mithilfe seines äußerst skurrilen Gefolges zu zähmen.
Zwischen einem bonbonbunten Italien der Fünfzigerjahre und der Addams-Family spielt sich Andris Plucis' Ballettfassung der berühmten Shakespeare‘schen Komödie ab. Musikalisch wird der Abend von einer Collage der ungarischen und slawischen Tänze von Johannes Brahms und Antonín Dvorák untermalt.

„Plucis’ Choreographie kann und sollte sich unbedingt sehen lassen. Beim Eisenacher Publikum ist sie schon jetzt ein Hit.”

Südthüringer Zeitung 

zurück zur Übersicht

TEAM

Choreografie: Andris Plucis

Bühnenbild: Christian Rinke

Kostüme & Dramaturgie: Danielle Jost