Heisse Zeiten

Freitag, 19. März 2021 __ 19.30 Uhr
Großes Haus
11,00 – 41,00 €

Eine Wartehalle am Flughafen: In Kürze soll die Maschine in Richtung New York abheben, doch das Flugzeug ist noch nicht startklar. In dieser nicht ganz entspannten Situation treffen vier Frauen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten: die Karrierefrau, die für ihr Meeting in der Metropole ihre Geschäftsunterlagen zu Hause vergessen hat, die Vornehme, die anfangs nichts aus der Ruhe zu bringen scheint, die Hausfrau, die den ersten Flug in ihrem Leben vor sich hat und ständig an ihren alleingelassenen Ehemann zu Hause denken muss, und die Junge, die sich nur danach sehnt, endlich schwanger zu werden.
Zwischen One-Night-Stands, verblassten Illusionen, Harndrang, Beckenbodenübungen, Haarausfall und Viagra befasst sich das „stärkere Geschlecht” mit Fragen wie: „Wie kann man nur so vergesslich sein?” Wie schaffen die Damen es, „ewig jung und schön zu bleiben”? und „Wie geht man am besten um mit den Wechseljahren?”
Der musikalisch komödiantische Abend birgt zahlreiche bekannte Songs und Evergreens mit deutschen Liedtexten, die die vier Ladies im Hormonrausch zum Besten geben.

In Hadamar bei Limburg geboren, studierte Thomas Helmut Heep Theaterwissenschaften an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz. Dem Meininger Publikum ist er als Regisseur des Märchens DER RÄUBER HOTZENPLOTZ bekannt.

Thomas Kässens, dessen Arrangements und Band das Musical BLUES BROTHERS über zwei Spielzeiten zum Erfolg brachte, wird auch diese Musical-Show musikalisch betreuen.

zurück zur Übersicht