Joshua und die Zauberfiedel

von Janosch
Puppenspiel für Kinder ab 4 Jahren
  • JOSHUA UND DIE ZAUBERFIEDEL: Maria C. Zoppeck, Falk P. Ulke
    © foto-ed
  • JOSHUA UND DIE ZAUBERFIEDEL
    © foto-ed

Die Kinder sind aus dem Haus, die Wohnung ist zu groß geworden, Frau Köhler zieht um! „Herrjeh, die vielen Umzugskartons, man müsste sie einfach kleinzaubern können“, sagt Frau Köhler zu Herrn Picco von der Umzugsfirma „Picco-Bello“. Dieser hat in einem der Umzugskartons ein altes Kinderbuch entdeckt – „Joshua und die Zauberfiedel“ – und weil Frau Köhler nur ihren Umzug im Kopf hat, merkt sie gar nicht, wie dieser komische Picco sie in diese Geschichte von dem viel zu kleinen Jungen mit der Zauberfidel hineinzieht.

Auf seinem Weg zum Mond begegnen Joshua Menschen und Tiere, denen er mit seiner Musik zu helfen vermag. Der Zuschauer erlebt die unterschiedlichen Puppenarten, von traditionell aus Holz geschnitzten, bis zu einer Damenhandtasche, welche sich in Sekundenschnelle in ein Pferd verwandelt. Auch die Wände der Wohnung sind plötzlich nicht mehr das, was sie einmal waren, auf ihnen wird Joshua sichtbar, wie er auf einer Riesenameise durch die Welt reitet. Die kleinen und großen Zuschauer, die Joshua auf seinem Weg zum Mond begleiten, werden aus dem Alltag entführt: in ein Märchen, das die Welt anders erklärt als die Wissenschaftler. Frau Köhler ist sich am Schluss nicht ganz sicher, ob sie nur geträumt hat!? Aber ihr Umzug findet statt. Kann dieser eigenartige Herr Picco vielleicht wirklich zaubern!?

zurück zur Übersicht

TEAM

Bearbeitung, Regie & Ausstattung: Rainer Schicktanz

Besetzung

Mit: Maria C. Zoppeck/Falk P. Ulke