Kasper! Klösse!! Hochzeitsglocken!!!?

Puppentheater ab 5 Jahren
  • KASPER! KLÖSSE!! HOCHZEITSGLOCKEN!!!?
    © Foto ed
  • KASPER! KLÖSSE!! HOCHZEITSGLOCKEN!!!?
    © Foto ed
  • KASPER! KLÖSSE!! HOCHZEITSGLOCKEN!!!?
    © Foto ed
  • KASPER! KLÖSSE!! HOCHZEITSGLOCKEN!!!?
    © Foto ed
  • KASPER! KLÖSSE!! HOCHZEITSGLOCKEN!!!?
    © Foto ed

Die Gretel will den Kasper. Und der Kasper will die Gretel. Aber so einfach ist das nicht, denn bevor zusammenkommt, was zusammengehört, muss ein wahres Abenteuer bestanden werden. Dabei geht es nicht um die Wurst, sondern – um Klöße! In Thüringen ist man nämlich traditionsbewusst, und der bodenständige Kasper erst recht.

Doch ganz so einfach ist die Lage nun auch wieder nicht, denn bevor zum freudigen Happy-End die Hochzeitglocken jubeln, muss der stupsnasige Held mit den roten Wangen für seine Gretel so einige Male durchs Feuer. Ja, durchs Feuer, denn es geht mit dem Teufel persönlich zu! Und der lässt denn auch gar nicht lange auf sich warten. Doch wo dampfende Klöße auf dem Tisch duften, gerät selbst der Leibhaftige in einige Versuchung…

Ein klassisches Handpuppenspiel für kleine Theaterfans und große Nostalgiker, die dem Helden ihrer Jugend einmal wieder in die Augen schauen wollen.

Selbst Theaterpuppen altern, zumindest was das Material angeht. Doch Persönlichkeiten wie Kasper, Gretel und Teufel, die bleiben immer jung. Das wusste auch Regisseurin Felicitas J.M. Pichel-Zoppeck, als sie dem charmanten Satz Handpuppen von Bettina Beyer begegnete: Figuren, die bereits 1989 fertiggestellt wurden und denen, kaum angestupst, erneut der Schalk in den Augen funkelte. Also, bewährte Charaktere in neuem Spiel! Viel Musik und moderne Ausstattungselemente runden das Vergnügen ab. 

 

zurück zur Übersicht

TEAM

Buch / Regie / Bühne: Felicitas J.M. Zoppeck-Pischel

Figuren: Bettina Beyer

Ausstattung: Puppentheater