Robinson

Puppenspiel frei nach Daniel Defoe
ab 10 Jahren
Donnerstag, 28. April 2022 __ 10.00 Uhr
Rautenkranz
10,00 €

Der historische Roman „Robinson Crusoe“, der nach seiner Erscheinung im Jahr 1719 zum Bestseller wurde, steht bis heute für ein vielfach zitiertes Motiv: der einsam auf einer Insel gestrandete Mensch. Fernab der Zivilisation ist er Herrscher über das unbewohnte Eiland, das zugleich Paradies und Gefängnis ist. Doch was ist der Mensch ohne Menschen? Will nicht jeder, dass seine Werke gesehen werden? Bevor der gestrandete Robinson an dieser Frage verzweifelt, gelangt mit Freitag ein Gefährte auf die Insel. Wo zuvor nur vollständige Freiheit bei gleichzeitiger Einsamkeit existierte, kommen nun Austausch und Auseinandersetzung ins Spiel. Während dieser Teil der Geschichte einen festen Platz im allgemeinen Bewusstsein hat, ist weniger bekannt, dass Defoe die Geschichte der Insel weiterspinnt, bis diese nach vielerlei Kämpfen zu einem Vielvölkerstaat geworden ist.

Auch die Bearbeitung des Puppentheaters zieht den Bogen vom Individuum über das Zusammentreffen zweier Individuen bis zum gesellschaftlichen Wir. Dabei werden Fragen nach Selbstverwirklichung und Reichtum aufgeworfen und das ewige Ringen zwischen Freiheit und Gemeinschaft beleuchtet.

zurück zur Übersicht