Sonaten für Violine u. Klavier

  • Liza Ferschtman
    © Mischa Blank
  • Pianist Enrico Pace
    © Marco Borggreve
Freitag, 26. Juni 2020 __ 19.30 Uhr
Großes Haus
Achtung Vorstellungsausfall!
PROGRAMM:


JOHANNES BRAHMS (1833–1897)                 
Scherzo aus der F.A.E.-SONATE

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770–1827)       
Sonate für Klavier und Violine Nr. 9 A-Dur op. 47 („Kreutzer-Sonate”)

- PAUSE -

DMITRI SCHOSTAKOWITSCH (1906–1975)     
24 Präludien, op.34 Arr. Dmitri Zyganow (Auswahl)

CÉSAR FRANCK (1822–1890)                           
Sonate für Violine und Klavier A-Dur op. 120

Mit Werken von Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms sind Liza Ferschtman (Violine) und Enrico Pace (Klavier) im Juni zu Gast am Meininger Staatstheater.

Die international gefeierte Violinvirtuosin war zuletzt im Sinfonieprogramm SCHICKSALE in Meiningen zu hören und begeisterte das Publikum mit ihrem hinreißend charismatischen Spiel. Mit großer Ausdruckskraft und Sensibilität interpretiert sie Standardwerke des Repertoires sowie anspruchsvolle, selten gespielte Raritäten. Die russischstämmige Niederländerin, die mit den renommiertesten Dirigenten und Orchestern zusammengearbeitet hat, verbindet eine langjährige Zusammenarbeit mit dem italienischen Pianisten Enrico Pace, der sich neben seiner solistischen Tätigkeit auch der Kammermusik leidenschaftlich widmet. Das Duo tritt regelmäßig und mit großem Erfolg auf verschiedenen Bühnen Europas auf und garantiert ein erstklassiges Konzerterlebnis!

zurück zur Übersicht

Besetzung

Solisten: Enrico Pace (Klavier), Liza Ferschtman (Violine)