Weihnachtskonzert

Montag, 23. Dezember 2019 __ 19.30 Uhr

Die wunderbarste Zeit des Jahres steht vor der Tür und pünktlich wie der Weihnachtsmann lässt die Meininger Hofkapelle die Glöckchen klingen und die Feierlichkeiten beginnen.

Denn abgesehen von der rein geistlichen Dimension bzw. vom religiösen Inhalt des Weihnachtsfestes, ist auch das Prozesshafte der Adventszeit das, was dieses in Sitten und Bräuchen tief verwurzelte Fest ausmacht und auf die „Nacht der Weihe” vorbereitet: die Bescherung, der Christkindlesmarkt, das Weihnachtsgebäck, der geschmückte Tannenbaum. Dabei darf die Weihnachtsmusik natürlich nicht fehlen, die für eine festliche Stimmung sorgt.

Wie kulturell unterschiedlich und musikalisch vielfältig dieses Fest sein kann, erlebt man im Weihnachtskonzert mit Musik aus der slawischen Tradition, vom Klassiker aller Klassiker –Tschaikowskis Nussknacker – bis zu russischen Wintermärchen – Rimski-Korsakows Schneeflöckchen. Einen geistlich-besinnlichen Ton bringen Gerald Finzis IN TERRA PAX und Ralph Vaughan Williams’ FANTASIA ON CHRISTMAS CAROLS.

Engelbert Humperdinck (1854‒1921)
HÄNSEL UND GRETEL, Ouvertüre

Pjotr I. Tschaikowsky (1840‒1893)
DER NUSSKNACKER
Arabischer Tanz
Chinesischer Tanz
Russischer Tanz - Trepak
Blumenwalzer

Sergei S. Prokofjew (1891‒1953)
„Troika” aus LEUTNANT KISHE

Nikolai A. Rimski-Korsakow (1844‒1908)
Suite aus SCHNEEFLÖCKCHEN

Otto Nicolai (1810‒1849)
VOM HIMMEL HOCH DA KOMM ICH HER, Ouvertüre

Gerald Finzi (1901‒1956)
IN TERRA PAX für Sopran, Bariton, Chor und Orchester

Ralph Vaughan Williams (1872‒1958)
FANTASIA ON CHRISTMAS CAROLS für Bariton, Chor und Orchester

Weihnachtsliedermedley

zurück zur Übersicht