Angebote für Pädagogen

  • FORTBILDUNG „DER RÄUBER HOTZENPLOTZ“

Wir bieten eine abendfüllende Fortbildung an, durch die Sie Einblicke hinter die Kulissen unseres Weihnachtsmärchens DER RÄUBER HOTZENPLOTZ erhalten. Außerdem möchten wir Ihnen Anregungen geben, wie Sie den Besuch mit Ihren Kindern oder Schülern spielerisch vorbereiten können.
Termin: folgt

  • FORTBILDUNG „GOETHES URFAUST“

Im Mittelpunkt unserer Fortbildung steht die Inszenierung Goethes URFAUST, die wir 2019/20 speziell für ein junges Publikum in unserem Repertoire haben werden. Die Teilnehmer erkunden den künstlerischen Ansatz dieser Produktion und lernen im Zusammenhang mit einem Vorstellungsbesuch verschieden Methoden der szenischen Interpretation sowie deren Übertragung auf den Unterricht kennen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer*innen auch die Möglichkeit, praktische Theaterübungen selbst auszuprobieren.
Termin: folgt

  • SCHULINTERNE LEHRERFORTBILDUNGEN

Im Mittelpunkt der Fordbildung steht die Inszenierung URFAUST von Johann Wolfgang von Goethe. Die Teilnehmenden erkunden Goethes verschiedene Faust-Bearbeitungen durch drei Epochen sowie den künstlerischen Ansatz der Inszenierung. Im Zusammenhang mit einem Vorstellungsbesuch lernen sie verschiedene Methoden der szenischen Interpretation sowie deren Übertagung auf den Unterricht kennen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer*innen auch die Möglichkeit, praktische Theaterübungen selber auszuprobieren. 
Termin: folgt 

_VOR-UND NACHBEREITUNG

Für Schülergruppen bieten wir nach Absprache eine Einführung in Werk und Inszenierung an. Diese Einführung kann praktisch orientiert sein oder nur zur Vermittlung von Hintergrundwissen dienen. Unsere Vorbereitungen sollen Lust auf Theater machen, das Verständnis des Stückes vereinfachen, Wissenswertes vermitteln und Denkanstöße geben. Die Aufbereitungen des Stückes sind sowohl in den Räumlichkeiten Ihrer Schule als auch im Theater möglich. Gerne kommen wir nach Ihrem Vorstellungsbesuch zu Ihnen und werten das Stück gemeinsam mit Ihren Schüler*innen aus.

  • MOBILE PRODUKTIONEN

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir Ihnen auch in dieser Spielzeit an, mit den speziell für das Klassenzimmer inszenierten Produktionen „Die große Erzählung” und "Die Verwandlung" zu Ihnen in die Schule zu kommen. „Die große Erzählung” und „Die Verwandlung” spielen dann direkt in Ihrem Klassenzimmer.

_ WERKSTATT THEATER

Zu bestimmten Inszenierungen können individuell theaterpraktische Workshops vereinbart werden. Mit den Mitteln des Theaters werden die Schüler*innen in praktischen Übungen mit den Inhalten und Darstellungsweisen der jeweiligen Produktion vertraut gemacht.

  • WERKSTATT TANZ

Diese Werkstatt bietet eine erste Einführung in das Ballett oder Musical. Anhand von spielerischen Übungen und praktischen Hörbeispielen werden so die Besuche der Ballettvorstellungen vorbereitet.

_ WERKSTATT OPER

Diese Werkstatt bietet eine erste Einführung in die Oper. Warum werden so viele Opern auf Italienisch gesungen? Wie ist das Musiktheater entstanden und was ist das Besondere dabei? Anhand von spielerischen Übungen und praktischen Hörbeispielen bereiten wir die Opernvorstellung vor. Gebucht werden kann die WERKSTATT OPER zu allen Opern unseres Spielplanes.

  • MUSIKALISCHES KLASSENZIMMER & ORCHESTER-PATENSCHAFTEN

Musiker der Meininger Hofkapelle kommen in die Schule, stellen ihre Instrumente in einer Schulstunde vor, lassen die Schüler fragen, mitmachen, mitsingen und es entsteht ein aktives musikalisches Miteinander. Wir bieten kostenlos den Klassenzimmerbesuch mit Streich-, Holzblas- und Blechblasinstrumenten an. Im Orchesterprobenraum des Meininger Theaters kann man Percussion und die Harfe erleben.

Wir bieten drei unterschiedliche Programme an:
Holzbläserquartett mit Flöte, Klarinette, Horn und Fagott
Streichquintett mit 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass
Percussion und Harfe im Orchesterprobenraum

KONTAKT
Junge Musik

Leitung: Susanne Tenner-Ketzer, Alexander John
Telefon: 03693/451-266
E-Mail: hofkapelle@das-meininger-theater.de

  • KULISSENBLICK

In einer Führung durch das Große Haus, die Kammerspiele oder die Werkstätten können Schulklassen und Gruppen das Geschehen hinter den Kulissen des Theaters hautnah erleben. Gemeinsam können die Schüler*innen erfahren, was sich hinter der Bühne abspielt und wer außer Schauspieler*innen, Sänger*innen und Musiker*innen noch alles im Theater arbeitet.

Anmeldungen über Carina Rutschik, E-Mail: crutschik@meininger-staatstheater.de oder 03693/451-137

KONTAKT

Information
Telefon: 03693 / 451 - 250 

E-Mail: jungestheater@meininger-staatstheater.de

Buchung Mobile Produktionen
Telefon: 03693/451-254 
E-Mail: betriebsbuero@meininger-staatstheater.de 

VORABBESUCH
Wenn Sie als Lehrer oder Pädagoge gerne eine Inszenierung schon im Vorfeld eines Besuchs mit Ihrer Klasse bzw. Gruppe sehen möchten, können Sie eine Sichtkarte bestellen.

PÄDAGOGENDINNER
Direkt zu Beginn jeder Spielzeit laden wir Lehrer und Pädagogen aus der Region zu einem Pädagogendinner ein, bei dem wir Ihnen das Programm der neuen Spielzeit vorstellen möchten. Zwischen den Gängen servieren wir Szenen aus den Inszenierungen, die wir für ein junges Publikum empfehlen. 

 

Termine: 23. / 25.09.2019  19.00 Uhr

PÄDAGOGENPOST
Auf Wunsch senden wir umfangreiche Anregungen und Begleitmaterialien zu unseren Inszenierungen zu. Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden und erhalten alle Informationen zu den Angeboten des Jungen Theaters.

Anmeldungen über Carina Rutschik, E-Mail: crutschik@meininger-staatstheater.de 

THEATER-AG-BERATUNG
Gerne stehen wir Ihnen bei allen Fragen, die während Ihrer Arbeit in der Schultheater-AG aufkommen, als Partner zur Seite. Scheuen Sie sich also nicht, uns schon bei Fragen oder Anregungen zur Stückauswahl zu kontaktieren und uns zu Ihren Proben einzuladen. Wir beraten Sie gerne und werden Sie auf Wunsch auch tatkrätig unterstützen.