Auszubildender (m/w/d) zum Metallbauer

Für unsere Theaterwerkstätten suchen wir ab 01. September 2021
 


einen Auszubildenden (m/w/d) zum Metallbauer

Zeitraum der Ausbildung: 01.09.2021 bis 28.02.2025 (42 Monate)

 

Zum Ausbildungsbetrieb

Das MEININGER STAATSTHEATER ist mit den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Konzert und Puppentheater die größte Kultureinrichtung der Region. Die traditionsreiche Bühne wird unter dem Dach der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach vom Freistaat Thüringen, der Stadt Meiningen und dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam getragen und beschäftigt über dreihundert Mitarbeiter aus mehr als zwanzig Nationen. Das Schauspiel in Meiningen blickt auf eine lange Tradition, die vor allem um die Jahrhundertwende Theatergeschichte geschrieben hat, woraus sich das moderne Regietheater entwickeln konnte. Auch die intensive Wagner- und Strauß-Tradition des Theaters prägt bis heute den abwechslungsreichen Spielplan mit jährlich rund 450 Vorstellungen an zwei Spielstätten am Haus und mehreren regionalen und überregionalen Gastspielstätten.

 

Berufsbild

Der Theaterschlosser fertigt alle Metallkonstruktionen an, die für ein Bühnenbild benötigt werden. Die Palette reicht dabei von kleineren Winkeln bis hin zu Konstruktionen für einen Bühnenvorbau oder fahrbaren Aufbauten mit mechanischen Momenten. Der Theaterschlosser bzw. der Vorstand der Schlosserei erhält vom Technischen Direktor oder direkt vom Bühnenbildner Angaben über genaue Maße und die geplante Außenansicht. Die technische Umsetzung erfolgt dann eigenverantwortlich, wobei ein enger Kontakt zum Bühnenbildner bestehen soll. Bevor der Theaterschlosser mit seiner eigentlichen Arbeit beginnt, prüft er die vorliegenden Entwürfe hinsichtlich der entstehenden Kosten und der benötigten Arbeitsstunden.

 

Ausbildung

Die handwerkliche Ausbildung zum Metallbauer dauert dreieinhalb Jahre. Als Metallbauer am Theater können Sie in verschiedenen Fachrichtungen tätig werden: Konstruktionstechnik oder Metallgestaltung. In beiden Bereichen kommen reine Handarbeit und hoch technisierte Verfahren zum Einsatz.

Konstruktionstechnik: Beim Herstellen, Prüfen, Instandsetzen und Montieren steht heute der Einsatz modernster Technik immer mehr im Vordergrund. Egal, ob es um geschweißte Stahlkonstruktionen oder kunstvolle Metall-Arbeiten geht: Zahlreiche technische Innovationen machen mittlerweile die pure Muskelkraft unnötig und sorgen dafür, dass verstärkt Köpfchen gefragt ist.

Metallgestaltung: Mit künstlerischem Feingefühl sind Sie in der Metallgestaltung richtig

 

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Ausbildung zum Metallbauer*in ist mindestens ein guter Hauptschulabschluss. Angehende Theaterschlosser sollten außerdem Interesse an der Verwirklichung künstlerischer Ideen mitbringen sowie ein hohes Maß an Flexibilität, um dem Termindruck in einem Theaterbetrieb gelassen zu begegnen. Wichtig sind außerdem ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, eine schnelle Auffassungsgabe, Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Leistungsbereitschaft.

 

Art der Beschäftigung

Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach den Regeln des öffentlichen Dienstes für Auszubildende (TVA-L).

BEWERBUNG 

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 16.04.2021. Ihre Unterlagen richten Sie bitte an

Meininger Staatstheater
Verwaltungsdirektorin Karolin Loh
Bernhardstraße 5
98617 Meiningen

oder als PDF-Datei per Mail an: 
verwaltungsdirektion@
meininger-staatstheater.de
 

 

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungs-
unterlagen nicht erfolgen kann. Ihre
E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte zu einem Dokument zusammen.

Eingangsbestätigungen bzw. Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Unterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.