Puppenspieler (m/w/d)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab der Spielzeit 2020/21 ein/e engagierte/n Puppenspieler/in (m/w/d), der/die Lust hat, modernes Puppenspiel mit Schwerpunkt im Kinder- und Jugendtheater zu erarbeiten.

Wir suchen ein/e Spieler*in, der/die sowohl Freude an klassischen Aufführungsformaten hat, als auch Interesse mitbringt, alternative Spielformate (Theater im öffentlichen Raum, interaktive Spielkonstellationen, etc.) mit zu entwickeln.

Aufgaben:

  • Erarbeitung von 2-3 Puppentheaterinszenierungen pro Spielzeit
  • Vorstellungen am Meininger Staatstheater und bei Gastspiele mobiler Produktionen
  • Mitwirkung bei spartenübergreifenden Veranstaltungen (z.B. Jugendkonzerte) und öffentlichkeitswirksamen Events des Theaters (Spielzeiteröffnung u. ä.)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium im Fach Puppenspielkunst / Figurentheater
  • Interesse an Kinder- und Jugendtheater
  • offene, kommunikative Persönlichkeit, die gern eigene künstlerische Ideen entwickelt und sich in Team und Probenprozesse einbringt


Wir bieten einen künstlerisch spannenden Arbeitsplatz in einem kollegialen und aufgeschlossenen Team. Es erwartet Sie ein vielseitiger Spielplan und die Möglichkeit, ihre individuellen Erfahrungen einzubringen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln.
Die Bezahlung richtet sich nach NV-Bühne Solo.

Rückfragen bitte an Anna Reukauf (Assistentin des Intendanten) unter 03693/451-260.

BEWERBUNG 

Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15.11.2019 an:

Meininger Staatstheater
Intendanz
Bernhardstraße 5
98617 Meiningen

oder als PDF-Datei per Mail an: mailto:intendanz@meininger-staatstheater.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung öffentliche Vorstellungstermine im Zeitraum Dezember 2019 bis Januar 2020 an. Alternativ können Sie uns gern Videomaterial (als DVD oder als Link) zukommen lassen.

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.