Heute

Dienstag, 19. Februar 2019 __ 10.00 Uhr

Schneewittchen und die sieben Zwerge

Karten bestellen

Letzte Vorstellung: DIE TROERINNEN DES EURIPIDES

Freitag, 22. Februar__19.30 Uhr, Kammerspiele

„Peter Bernhardts TROERINNEN funktionieren als Ensemble-Leistung wie eine Kette: Ohne das kleinste Glied ist alles Nichts. Er hat die acht Spielerinnen und Spieler eingeschworen auf diesen Stoff. Jede Geste, jeder Tonfall, ein überlegter Moment. So werden, am Ende, die Worte Poseidons zur unheilvollen Prophezeiung:`Führt nur Krieg, ihr blöden Sterblichen, ihr werdet daran verrecken. Alle.' Wie wahr.“
Peter Lauterbach, FREIES WORT

Foyer um Drei - Corinnas Nachmittag

Montag, 18. Februar__15.00 Uhr, Foyer

Kurz vor der Premiere von Schoecks Oper steht DAS SCHLOSS DÜRANDE auch bei Operndirektorin Corinna Jarosch im Mittelpunkt. Zur Kaffee-Plausch-Runde hat sie sich dieses Mal Mine Yücel und Giulio Alvise Caselli eingeladen.

"So lebe und liebe! Bis du sattgeküsst."

Matinee: Sonntag, 24. Februar__11.15 Uhr, Foyer (Eintritt frei)

Premiere: Freitag, 8. März__19.30 Uhr & Sonntag, 10. März__19.00 Uhr, Großes Haus

Foto: Ingo Hoehn

4. Sinfoniekonzert

Donnerstag, 21. Februar__19.30, Großes Haus (Einführung: 18.30 Uhr, Foyer)

Aufgrund der Erkrankung des Solisten wird es ein geändertes Programm geben. Das Publikum darf sich neben Haydns Sinfonie Nr. 91 Es-Dur und Hindemiths "Mathis der Maler" auf Mozarts Konzert für Klavier und Orchester, B-Dur, KV 595 mit der Pianistin Beatrice Berrut unter der Leitung von Clemens Heil freuen.

Foto: Marie Liebig

Meininger Kulturtage für Schulen

Dienstag, 12. März__10.00 - 16.00 Uhr

Mit der Aufführung von Schillers DIE RÄUBER finden die dritten Meininger Kulturtage für Schüler aus Meiningen und der Region in Kooperation mit den Meininger Museen statt. Neben einer Einführung in das Drama folgen Workshops zu historischen Inszenierungen, der Meininger Theatergeschichte und dem höfischen Leben in der Residenzstadt.

Karten zum Preis für 15 € (incl. Mittagessen) sind an der Theaterkasse vor Ort oder unter 03693/451-222 und -137erhältlich.

Foto: S.Stolz/filmwild.de

Zusatzvorstellung: Die bessere Hälfte

Freitag, 29. März__19.30, Kammerspiele

In Alan Ayckbourns turbulenter Ehe-Komödie haben drei Paare große Schwierigkeiten zueinander und auseinander zu finden. Die ganz besondere „Eheberatung“ beim gemeinsamen Dinieren bringt so manches auf den Tisch und zur Sprache …

Die Geschichte vom Soldaten

Donnerstag, 28. Februar__19.30 Uhr, Kammerspiele

"Anschauen! Unbedingt!"  FREIES WORT, 19.1.19

DIE RATTEN: Johann Jürgens, Anja Lenßen (c) S. Stolz, filmwild.de

DIE RATTEN

Samstag, 23. Februar__19.30 Uhr, Großes Haus

Gerhart Hauptmann schaffte mit DIE RATTEN eine Milieustudie der Großstadt Berlin in expressiver Art und Weise. Arbeiter, Kleinbürger, Wahnsinnige, Verbrecher, Prostituierte und Ausgestoßene erleiden Schicksalsschläge, die sie zu überwinden suchen. - Ein Sozialdrama, das trotz aller Tragik auch urkomische Seiten hat!

DIE Festwoche

Maß für Maß

„Declan Donnellan von Cheek by Jowl beweist mit ,Maß für Maß‘, das international tourt, erneut, dass er zu den scharfsinnigsten, kühnsten und sensibelsten Shakespeare-Regisseuren zählt. Seine hervorragende russische Besetzung, die in ihrer Muttersprache mit Übertiteln auftritt, ist so elektrisierend intensiv und verstörend, dass einem am Schluss die Haare zu Berge stehen.”

 - Kate Bassett, The Times

Thüringer Erklärung der Vielen

Mit einer „Thüringer Erklärung der Vielen“ schließen sich am 1. Februar 2019 Thüringer Theater und Orchester sowie weitere Kunst- und Kulturinstitutionen, Vereine und Organisationen im Freistaat der Kampagne des Vereins Die Vielen e.V. an. Die Aktiven der Thüringer Kulturlandschaft beziehen damit klar Position für eine weltoffene, vielfältige und solidarische Gesellschaft, für deren freiheitliche und demokratische Entwicklung sie sich mit ihrer Arbeit aktiv und nachhaltig einsetzen.

Machen Sie mit, unterzeichnen auch Sie die "Erklärung der Vielen"!

www.dievielen.de/erklaerungen/thueringen